BRANDING - Agenturen

Serviceplan steigert Umsatz um 18,6 Prozent

9. August 2012 (hc)

Die Serviceplan Gruppe hat ihre Bilanz für das Jahr 2011/2012 vorgelegt. Serviceplan konnte den Umsatz um 18,6 Prozent auf über 200 Millionen Euro steigern. Das 41. Geschäftsjahr ist daran gemessen das erfolgreichste seit Firmengründung. Laut GWA rechneten die Werbe- und Kommunikationsagenturen mit einem Umsatzplus von 5,4 Prozent. Serviceplan liegt demnach weit über dem Branchendurchschnitt. Auch die Zahl der Mitarbeiter stieg auf 1.360, 190 neue Stellen wurden geschaffen.

Der Umsatz schlüsselt sich auf die einzelnen Agenturen der Gruppe auf. Serviceplan selbst bleibt trotz Umsatzeinbruch, welcher auf die Ausgliederung von Serviceplan Solutions zurückzuführen ist, die Hauptsäule der Gruppe. Zweitstärkste Marke ist Plan.Net, die Agenturgruppe für digitale Kommunikation, gefolgt von Mediaplus, der Mediaagentur der Gruppe, sowie Facit, der Marktforschungstochter und der Agenturgruppe Saint Elmo‘s.

Anteil der einzelnen Serviceplanmarken am Gesamtumsatz.
Florian Haller

Serviceplan setzt auf Internationalisierung. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist die Erschließung  Asien und Lateinamerikas, wie zuletzt durch die im Mai diesen Jahres eingegangene Kooperation mit Nostrum. Nostrum ist eine führende spanische Kommunikationsagentur mit zahlreichen Niederlassungen in Süd- und Zentralamerika.

„Wir verzeichneten im vergangenen Jahr mit den bestehenden und den beiden neuen Häusern der Kommunikation in Wien und Mailand besonders große Wachstumsschübe im Ausland. Mit unseren eigenen Agenturen und unseren Partneragenturen im Ausland machen wir bereits knapp zehn Prozent des Gesamtumsatzes und die Nachfrage nach internationaler Betreuung ist auf Kundenseite stetig wachsend.“ so Hauptgeschäftsführer Florian Haller.

Auch an Auszeichnungen mangelt es nicht. Allein beim 59. internationalen Werbefestival in Cannes konnte Serviceplan sieben Mal Gold, vier Mal Silber und drei Mal Bronze gewinnen. Hinzu kommen gute Platzierungen im Kreativranking The Big Won und Auszeichnungen vom ADC Deutschland und vom ADC Europa.

Alexander Schill, CCO der Serviceplan Gruppe hierzu: "Es standen in diesem Jahr extrem viele hochkarätige Arbeiten zur Auswahl. Viele wunderbare Kreativideen umso mehr freut es mich, dass wir so überaus erfolgreich abgeschnitten haben. Damit hatte ich selbst nicht gerechnet; es beweist aber, dass der Kurs der vergangenen Jahre unsere 'Kreativoffensive' mit dem Ziel, zu den kreativsten Agenturen der Welt zu zählen richtig ist und belohnt wird."