SOCIAL MEDIA

User vertrauen Usern

11. Juni 2012 (sb)

Online-Vermarkter Tomorrow Focus Media hat zum zweiten Mal in einer Studie Nutzer zu ihrem Verhalten in den sozialen Medien befragt. Vor allem im Themengebiet "Communities, Foren, Blogs" hat sich im Vergleich zur Erststudie im Oktober 2010 viel getan: Die Nutzer machen ihre Entscheidung für oder gegen ein Produkt immer mehr von den Bewertungen anderer User abhängig.

Für die Studie Social Media Effects wurden im April 2012 1.492 Personen befragt. Die wichtigsten Ergebnisse:

Immer mehr wird in Communitites, Blogs und Foren nach Produktinformationen gesucht und fast die Hälfte der Befragten glaubt den Bewertungen, die andere User einstellen. 80,7 Prozent bestätigten, dass positive Berichte zu einem guten Marken- und Produktimage beitragen. Und 71,6 Prozent ziehen den Kauf eines Produkts aufgrund von positiven Bewertungen in Erwägung.

Auch die Profilseiten von Marken und Produkten in den sozialen Netzwerken werden immer mehr genutzt. 65,1 Prozent, fünfmal so viele wie 2010, informieren sich hierüber. Knapp 40 Porzent der Befragten werden zum "Markenbotschafter" und empfehlen Produkte online weiter. Die Kommunikation mit Freunden hat, nach der Informationssuche mit Suchmaschinen, den höchsten Stellenwert bei der Nutzung des Internets und ist im Vergleich zu 2010 um 9 Prozentpunkte gestiegen.

Die aktuelle Social Media Effects 2012.