SOCIAL MEDIA

Social Log-in für Xing

19. Juni 2012 (rr)

Das Hamburger Unternehmen allyve, Anbieter von Social Media-Schnittstellen, ermöglicht mit seiner All-in-One-Lösung die Integration des Business-Netzwerks Xing ins Social Web. Durch die Öffnung der neuen Xing-Schnittstelle können Website-Betreiber und App-Anbieter ab sofort die Möglichkeiten einer tiefen Xing-Anbindung nutzen.

Zu diesen Möglichkeiten gehört laut allyve unter anderem der Social Log-in oder das Absetzen eines Statusupdates. Die Software erlaubt es den Website-Betreibern, Social-Media-Funktionen über Social Plug-ins in Ihre Seite einzubinden. Somit könnten sich Nutzer beispielsweise mit Ihren Xing-Zugangsdaten auf einer Seite einloggen und registrieren oder Inhalte teilen und kommentieren.

Beispiel für das Xing-Social-Plug-in

Als Vorteil seiner Schnittstelle gibt allyve an, dass Nutzer, die über einen Social Log-in gekommen sind, im Schnitt 50 Prozent länger auf einer Website verbleiben und sich die doppelte Anzahl an Unterseiten anschauen würden. Außerdem würden Website-Betreiber durch die Social-Media-Integration von Xing Zugriff auf die freigegebenen Nutzerinformationen wie Name, Wohnort oder Postleitzahl erhalten. Diese könnten dazu genutzt werden, Nutzern automatisch ortsbezogene Angebote oder personalisierte Werbung anzuzeigen.

„Die Öffnung der Xing-Schnittstelle bedeutet einen großen Mehrwert für Websites. Für uns stand deshalb die Integration von Xing in die allyve Software an oberster Stelle. Nun brauchen Anbieter von Reiseportalen oder Autovermieter bei der Social-Media-Integration nicht mehr nur auf Facebook zu setzen“, erklärt Dr. Thomas Völcker, Geschäftsführer von allyve.