ADTECH

Bigpoint setzt auf Targeting von Next Audience

6. Juni 2012 (ts)

Next Audience gewinnt Bigpoint. Die SinnerSchrader Tochter kann damit einen der weltweit größten Browsergamesanbieter als Kunden gewinnen. Ab sofort nutzt Bigpoint die Targeting- und Adservertechnologie von Next Audience und will mithilfe der Hamburger international expandieren. Ein neues Rechenzentrum in den USA soll dem Targeting Anbieter dabei helfen.

Mit den Targeting Angeboten von Next Audience will Bigpoint gezielter Werbung ausliefern, um neue Spieler für die zahlreichen Online-Spieletitel zu gewinnen. Nun könne man Zielgruppen definieren und treffsicher ansprechen. Diese Möglichkeit soll dem Browsergamesanbieter sicher mehr Werbeeinnahmen bescheren. Auch die Gamer könnten von relevanterer Werbung für das passende Spiel profitieren.

Bigpoint entschied sich wegen der internationalen Ausrichtung für Next Audience. Michael Gutsmann, CFO von Bigpoint: „Wir wollen weiter expandieren und suchten nach einem Anbieter, der über die nötigen Ressourcen und die besten Systeme verfügt. Diesen haben wir mit Next Audience gefunden.“

Torsten Ahlers, CEO von Next Audience ergänzt: „Wir unterstützen Bigpoint im ersten Schritt bei Kampagnen im europäischen Raum. Ab September kann das Browserportal auch auf Ressourcen unseres neuen Rechenzentrums in Miami, USA zurückgreifen. Gerade für deutsche Unternehmen, die auf einen globalen Markt abzielen, bieten wir die passende Infrastruktur, das technologische Know-how Made in Germany und vor allem auch die Garantie, sämtliche Aktionen Datenschutz konform umsetzen zu können.“