Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA - Agenturen

WPP übernimmt AKQA

20. June 2012 (rr)

Der britische Medienkonzern WPP hat die Übernahme der Digitalagentur AKQA angekündigt. Die Agentur soll künftig als eine eigenständige Marke innerhalb von WPP agieren und vom Chief Executive Officer (CEO) Ajaz Ahmed sowie dem Vorsitzenden Tom Bedecarré geleitet werden.

Mit derzeit 1.160 Mitarbeiter in Bereichen wie Software, Kreativität, Technologie und Strategie betreibt die 2001 gegründete Agentur derzeit Büros in den USA (San Francisco, New York, Washington DC), Europa (London, Paris, Amsterdam, Berlin) und Asien (Shanghai). Für das Jahr 2011 hat AKQA einen Umsatz von 189 Millionen US-Dollar angegeben.

Ajaz Ahmed kommentiert: "Mit gestiegenen Resourcen und dem Zugriff auf neue Gebiete wird unsere Partnerschaft mit WPP das Erreichen der nächsten Ebene der Tatkraft, des Enthusiasmus und der Möglichkeiten antreiben und den Maßstab für Innovation und Kreativität liefern."