Adzine Top-Stories per Newsletter
PERFORMANCE

US-Datenriese Teradata schluckt eCircle

2. May 2012 (ts)

Teradata übernimmt eCircle. Der Anbieter von Big Data Analysen, Reporting und Data-Management Software erweitert mit dem Kauf des Münchener E-Mail-Marketing-Spezialisten sein Geschäftsfeld. Das Team von eCircle bleibt auch nach der Integration in Aprimo - eine Tochter von Teradata - an Bord.

Daten treiben das Marketing. Die gilt besonders für digitale Werbung. Werbemittel sollen nicht nur einfach gesehen werden, sondern von den richtigen Personen zur richtigen Zeit. Der Erfolg soll darüberhinaus klar messbar und die Kampagne am besten in Echtzeit auf die gewünschte Zielgruppe skalierbar sein.  Der Datenriese Teradata will durch seine Cloud-basierten Software Lösungen all diese Anforderungen erfüllen.

 “Zusammen mit Teradata und Aprimo werden wir in der Lage sein, Innovationen an unseren Marketing-Produkten noch weiter voranzutreiben. Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit ein über sämtliche Kanäle herausragendes Kundenerlebnis zu liefern und gleichzeitig verkürzen wir den Zeitraum in der eine Kampagne bereitgestellt werden kann. Der gesamte Marketing-Workflow wird effizienter werden, “ sagte Volker Wiewer, Chief Executive Officer bei eCircle.

Die Integration von eCircle versetze das US-Unternehmen in die Lage, gezielte und personalisierte Kampagnen über alle Kanäle hinweg auszuliefern. Ein besonderer Fokus des Unternehmens liegt neben Reporting und Monitoring Services auf Direktmarketing via E-Mail, Social Media. Realisiert wird dies über eine einheitliche Digital Messaging-Plattform für Social Media, Mobile, Web und E-Mail, die nach eigenen Angaben mehrere Milliarden Messages pro Jahr verarbeiten kann. Das bisherige Leistungsportfolio von eCircle soll weiterhin unabhängig von den weiteren Services des neuen Mutterkonzerns angeboten werden.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Audience-Konzepte der Zukunft am 20. May 2021, 16:00 - 17:00 Uhr

Die Tage des auf Basis von 3rd-Party-Cookies adressierbaren Web-Traffics sind jetzt gezählt. Aufgrund immer restriktiverer Browsereinstellungen und aktueller Datenschutzbestimmungen sind alternative Konzepte gefragt. Und alle haben eine Meinung dazu, denn: Werbungtreibende und Medien sind darauf angewiesen, dass das Werbe-Ökosystem im freien Internet auch weiterhin effektive und effiziente Werbemöglichkeiten anbieten und im Wettbewerb mit den GAFA konkurrieren kann. Das geht nicht ohne Einbeziehung der Interessen auch der Nutzer. Jetzt anmelden!