MOBILE

Otto kann es schneller

22. Mai 2012 (rr)

Laut einer aktuellen Messung von Keynote Systems, Anbieter von Internet und mobilem Cloud Testing und Monitoring, zeigen die Webseiten des Hamburger Versandhändlers Otto die derzeit beste internationale Performance bei den mobilen Auftritten.

Im April-Test 2012 waren die mobilen Seiten von 18 Top-Einzelhändlern aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Australien, Japan und Schweden auf dem Prüfstand. Keynote untersuchte die Ladezeit und die Erreichbarkeit der Websites. Die mobile Otto-Seite (m.otto.de) erreicht als schnellste eine Durchschnittsladezeit von 4,70 Sekunden. Mit 5,69 Sekunden landet Discounter Aldi auf dem zweiten Platz. Mit dieser Performance sichern sich die beiden deutschen Einzelhandels-Schwergewichte laut Keynote den vierten Monat in Folge die ‚Doppel-Pole’ im internationalen Vergleich. Dahinter folgen das französische Modelabel Chanel (5,97 Sek.), Amazon Deutschland (5,24 Sek.) sowie die britische Supermarktkette Tesco (6,51 Sek.).

Bei der Erreichbarkeit der mobilen Websites liegen die Spitzenwerte nach Angabe von Keynote um 99 Prozentpunkte. Die französische Handelskette Fnac kann demnach mit 99,79 Prozent nahezu totale Erreichbarkeit ihres Auftrittes im Beobachtungszeitraum gewährleisten, dicht gefolgt von Amazon Deutschland (99,71%). Auch Aldi (99,56%) und Otto (99,31%) zählen zu der Spitzengruppe in Sachen Erreichbarkeit.

Mobile Ladezeit und Erreichbarkeit; Quelle: Keynote

„M-Commerce ist definitiv keine Randerscheinung mehr, sondern ein wichtiger Bestandteil des Online-Handels. Für Webseiten-Betreiber und speziell für diejenigen, die auf eine gute Conversion Rate aus sind, wird es immer wichtiger, die Leistungswerte für ihren mobilen Auftritt professionell zu testen und zu optimieren“, erklärt Kai Ahrendt, Manager für D. A. CH., Benelux und Osteuropa bei Keynote Systems.