DISPLAY ADVERTISING

Mediacom kooperiert mit InMobi

31. Mai 2012 (rr)

InMobi, ein Ad Network für mobile Werbung, und die Medienagentur Mediacom gehen eine Partnerschaft ein. Diese will Sprout, InMobis Plattform zur Erstellung von Rich-Media-Werbung, in Europa, dem Nahen Osten und Afrika einsetzen.

Sprout soll die Arbeitsabläufe in der kreativen Entwicklung vereinfachen und die Komplexität der Verwaltung von mobilen Werbekampagnen verringern. Nach Angabe von InMobi kann die Plattform mobile Rich-Media-Kampagnen erstellen, verbreiten und optimieren. Mediacom will mit der Hilfe von Sprout hochwirksame HTML5-Ad Units erschaffen und innovative Mobile-Rich-Media-Kampagnen für seine Anzeigenkunden im gesamten EMEA-Raum ausliefern.

Die in Sprout verfügbaren Berichtsmöglichkeiten, darunter frei definierbare Ereignisverfolgung und Aktivitätsmessung, will die Medienagentur zur Steigerung der Effektivität ihrer mobilen Rich-Media-Kampagnen nutzen.

Steffen Krabbenhoft, Leiter von Mobile EMEA bei Mediacom, kommentiert: "Da unsere Anzeigenkunden immer mehr von ihren Marketingbudgets in mobile Werbung investieren und gute Berichtsfunktionen benötigen, hat die Mediacom nach dem denkbar besten Partner gesucht, der dies bereitstellen kann. Wir waren von der Technologie und den Berichtsmöglichkeiten von Sprout beeindruckt. InMobis Rich-Media-Lösung stellt für große globale Anzeigenkunden ein äußerst unwiderstehliches Angebot dar. Wir sind von dieser Partnerschaft begeistert."

Rob Jonas

Rob Jonas, Vice President und Managing Director Europa und Mittlerer Osten bei InMobi, sagt: "Rich-Media auf Mobilgeräten ist in zunehmendem Maße entscheidend für Brandingkunden, und MediaComs Engagement auf diesem Gebiet wird durch diese einzigartige Partnerschaft bestätigt. Mediacom ist eine der innovativsten, vorausschauendsten Agenturen der Welt, und wir sind sehr erfreut über unsere Geschäftsbeziehung. Wir freuen uns darauf, es Mediacom zu ermöglichen, seinen Anzeigenkunden die besten kreativen Rich-Media-Lösungen zu liefern, und wir sind sicher, dass es die Grenzen dieses spannenden neuen Mediums erweitern wird."