PERFORMANCE

Bald eine Milliarde Smartphones in Asien?

16. Mai 2012 (ts)

Bereits 2015 könnten die Smartphone-Hersteller eine Milliarde Smartphones in Asien abgesetzt haben. Bis Ende 2012 werden in den Asia10-Ländern bereits ein Drittel aller verwendeten mobilen Endgeräte Smartphones sein. Zumindest wenn sich eine Whitepaper-Studie des Mobile-Werbenetzwerks adsmobi bewahrheitet. Zu den Asia10 Ländern zählen Australia, China, India, Indonesia, Japan, Malaysia, Singapore, South Korea, Thailand und Vietnam.

Die Prognose von adsmobi stützt sich auf Studien-Ergebnisse des Markforschungsunternehmens mobileSQUARED. Laut dieser Studie könnte bereits 2015 die Marke von einer Milliarden verkauften Smartphones erreicht sein. Vor diesem Hintergrund baut Ramy Yared, der Geschäftsführer der Smaato-Tochter adsmobi das Führungsteam aus.

Malcom Wong in der Position des Head of Sales Development soll die Entwicklung in APAC für das Ad-Network profitabel gestalten. Der Chef-Analyst von mobileSQUARED Nick Lane sieht das Werbenetzwerke adsmobi in einer komfortablen Situation: "Unternehmen wie adsmobi liefern die Platform, die es Agenturen und Marken ermöglicht Mobile-Rich-Media Kampagnen auszuliefern, die bis zu eine Millarde Menschen in dieser Region erreichen."

Mehr zur Smartphone-Verbreitung in Asien kann man in einem Whitepaper von adsmobi nachlesen.