ONLINE VERMARKTUNG - Ausbildung

HMS hat zwei weitere Förderer

8. März 2012 (rr)

Die Edel AG, Hersteller und Vermarkter von Medienprodukten wie Büchern, Filmen und Musik-CDs, und der Software-Anbieter Just Software engagieren sich künftig für die Hamburg Media School (HMS) als Ausbildungs- und Forschungsinstitution.

Damit kann die HMS nun 48 nationale und internationale Förderer aus der Medienbranche verzeichnen. Gemeinsam unterstützen sie durch ihr Engagement die Verbindung von Praxis, Lehre und Forschung auf dem Kunst- und Mediencampus Hamburg.

Thomas Kreye

Dr. Thomas Kreye, Vorstandsvorsitzender der Just Software AG erklärt: „Wir sind über Gespräche mit hochmotivierten und -qualifizierten Bewerbern auf die Hamburg Media School aufmerksam geworden. Durch unsere Förderung möchten wir Forschung und Lehre nachhaltig unterstützen und eine langfristige Partnerschaft mit der Hamburg Media School aufbauen.“

Michael Haentjes, Vorstand und CEO der Edel AG, sagt: „Wir wissen, ebenso wie die HMS, ganz genau, was professionelles Niveau bedeutet, und freuen uns sehr, auf dieser Ebene die Ausbildung junger Studierender fördern zu können. Denn bei aller Kreativität und medienberufsbedingter Lässigkeit ist die Vermittlung qualitativ hoher und anspruchsvoller Ausbildungsinhalte als Rüstzeug für die durchaus raue Arbeitswelt unabdingbar – und unterscheidet am Ende den Wirrkopf vom Strategen.“

Insa Sjurts

Prof. Dr. Insa Sjurts, Geschäftsführerin der HMS, erläutert: „Wer die Arbeit der HMS unterstützen und sich für den Mediennachwuchs engagieren möchte, kann dies in vielfältiger Form tun. Das Engagement als Stifter kann eine allgemeine Stiftungsmitgliedschaft sein, sich aber auch in der Förderung konkreter Einzelprojekte in der Forschung ausdrücken oder Stipendien für Studierende umfassen.“