DISPLAY ADVERTISING

d3media rüstet Team auf

6. Februar 2012 (ts)

d3media, ein Targetingspezialist für datengetriebene Displaywerbung, erweitert sein Team um drei neue Mitarbeiter. Matt Probert, 30, verstärkt die Führungsriege des vor vier Monaten gegründeten Start-Ups als Chief Technology Officer (CTO). Robert Stephan, 27, verantwortet als Head of Campaign Operations die Steuerung und Optimierung der Targetingkampagnen. Alexander Bauernfeind, 37, unterstützt die Kundenbetreuung als Account Manager.

Der neue CTO Matt Probert ist seit fünf Jahren im Online Marketing tätig. Probert wird als CTO die d3media Targeting- und Datensysteme verantworten und deren Entwicklung ausweiten. Der 30-Jährige wechselt vom amerikanischen Online Targeting Netzwerk AudienceScience zu d3media. Zuletzt war er dort mit der Entwicklung einer datengetriebenen Netzwerktechnologie für den US-Markt beschäftigt.

Robert Stephan verfügt über mehrjährige Berufserfahrung im AdManagement. Zuletzt war er als AdOperations Leiter bei Urban Media tätig, wo er 2008 nach seiner Ausbildung zum Verlagskaufmann ins Online Marketing einstieg. Dort arbeitete er kontinuierlich an der Optimierung der Inventarauslastung, des Targetings, Yieldmanagment und der Kampagnenperformance.

Alexander Bauernfeind verfügt ebenfalls über langjährige Erfahrungen im Online Marketing. Bereits 1999 stieg er als Online Mediaplaner bei Plan.net München ein, um später bis 2006 Kunden im Bereich Online Mediaplanung und Performance Marketing bei pilot Hamburg zu beraten. Danach wechselte er zum Weinversender Hawesko, wo er das Online-Marketing aufbaute. Zuletzt war er in der Digital Vermarktung bei Axel Springer Media Impact als Objektmanager tätig.