VIDEO

Arndt Groth zieht sich in den Adconion-Beirat zurück

15. Februar 2012 (rr)

Nach der Akquisition und Integration des Videovermarkters smartclip in die Adconion-Unternehmensgruppe wechselt Arndt Groth (47), bisheriger President Europe Adconion Media Group, in den Beirat der Adconion Media Group. Jean-Pierre Fumagalli (42), CEO smartclip, und Roland Schaber (37) sollen das nun gebündelte digitale Videogeschäft in Europa verantworten.

Groth zieht sich damit aus dem operativen Management zurück und steht dem Medienunternehmen nur noch beratend zur Seite. Seit seinem Start bei Adconion Ende 2007 war er nach Unternehmensangabe vor allem für den Aufbau der Länderorganisationen in Europa sowie dem Ausbau der Profitabilität und des Kundendienstes verantwortlich.

Tyler Moebius

Tyler Moebius, Chief Executive Officer (CEO) Adconion Media Group, erklärt: „Arndt Groth war wesentlicher Treiber bei der Expansion in viele europäische Markte und sein strategisches Wirken in unserem Unternehmen verdient unsere Anerkennung und unseren Dank. Wir bleiben ihm sehr verbunden und freuen uns auf den weiteren regen Austausch mit ihm.“

Adconion bündelt die operative Führung seines digitalen Videogeschäfts in Europa und delegiert die Verantwortung für diesen Geschäftsbereich an Jean-Pierre Fumagalli (42), CEO smartclip, und Roland Schaber (37), COO smartclip. Beide berichten an den globalen CEO, Tyler Moebius, und COO, Bruce Wiseman von Adconion.

„Jean-Pierre Fumagalli und Roland Schaber verfügen über eine hohe unternehmerische Kompetenz in digitalen Geschäftsfeldern und im Besonderen im Bereich Online Video. Das haben beide in den vergangenen Jahren mit dem Aufbau von smartclip als führenden Vermarkter für Bewegtbildwerbung in Europa bewiesen. Mit den getroffenen strukturellen Maßnahmen sind wir noch besser in der Lage, die aktuellen, globalen Entwicklungen im Markt für Bewegtbildwerbung zu bewältigen“, erläutert Tyler Moebius Adconion Media Group, die organisatorischen Anpassungen.