Adzine Top-Stories per Newsletter
SOCIAL MEDIA

10 Prozent der Ärzte nutzen aktiv Social Media

12. January 2012 (rr)

Bei einer Online-Befragung des Marktforschungsinstituts Harris Interactive gaben über 60 Prozent der 160 befragten Allgemein- und Fachärzte an, mehrmals täglich das Internet für ihren Beruf zu nutzen. Allerdings betätigen sich demnach erst 10 Prozent der Ärzte aktiv im Bereich Social Media.

Laut Befragung nutzen die Mediziner das Internet überwiegend zur Recherche (95%), um Informationen und Nachrichten (73%) zu erhalten oder sich direkt mit Kollegen auszutauschen (41%). Zwar besuchen demnach fast 30 Prozent der Befragten auch Arztforen, die aufgrund der schnellen Austauschmöglichkeiten von aktuellen Informationen und Themen sehr geschätzt würden, jedoch gaben nur 10 Prozent der Ärzte an, das sie aktiv Beiträge und Kommentare ins Netz stellen. Diese aktiven Ärzte äußern sich dann hauptsächlich zu Therapiemöglichkeiten oder ihrem jeweiligen Fachgebiet.

Harris Interactive fand weiterhin heraus, dass Ärzte nur ganz bestimmte Portale nutzen. Viele davon sind demnach nur für Ärzte zugelassen und genießen daher ein höheres Vertrauen als öffentliche Seiten. Die wichtigsten Punkte bei Social Media-Angeboten seien neutrale Informationen, Seriosität und Übersichtlichkeit. 18 Prozent der befragten Ärzte würden laut dem Marktforschungsinstitut ein Bewertungsportal von Pharmaunternehmen begrüßen.

Das könnte Sie interessieren