DISPLAY ADVERTISING

Deichmann setzt auf Gamerinnen

17. November 2011 (sb)

Die Schuhgeschäftkette Deichmann hat im Oktober eine erfolgreiche Kampagne für ihre Graceland-Herbstkollektion auf der Spiele-Plattform jetztspielen.de des Social-Gaming-Anbieters Spil Games umgesetzt. jetztspielen.de hat monatlich 1, 72 Mio. Besucher mit einem Frauenanteil von 60 Prozent und eignete sich so gut für die direkte Zielgruppenansprache für Deichmann.

Die Deichmann-Graceland-Kampagne beinhaltete einen dynamischen "Page Morph Take Over". So wurde dem User per Mausklick eine Auswahl der aktuellen Schuhtrends 2011 sowie ein Video zur Kollektion präsentiert. Mit einem weiteren Mausklick wurde die Spielerin direkt auf die entsprechende Deichmann-Website weitergeleitet.

Auf den zwei weiteren Spieleplattformen von Spil Games Girlsgogames.de und Spielen.com, von denen erstere für die Zielgruppe Mädchen und zweitere für Teenager geschaffen ist, wurde die Kampagne trotz passender Zielgruppe nicht geschaltet. "Wir freuen uns, dass wir die Kampagne für Deichmann auf einer von unseren insgesamt drei deutschen zielgruppenspezifischen Plattformen umsetzen konnten", kommentiert Stefan Beckmann, Country Manager Deutschland bei Spil Games, die Zusammenarbeit.