VIDEO

Mediakraft bündelt reichweitenstarke YouTube Kanäle

16. September 2011 (jvr)

Das klingt spannend: Durch die Bündelung beliebter YouTube-Kanäle mit reichenweitenstarken Premiuminhalten erreicht das neue Video Netzwerk von Mediakraft eine tägliche Reichweite von bis zu drei Millionen Video Views, primär in der jungen Zielgruppe der 16- bis 29jährigen. Monatlich würden die Zuschauer im Video Netzwerk 75 Millionen Video Views generieren, hinter denen sechs Millionen Unique User stünden. Die Vermarktung wird Mediakrafts Tochterunternehmen Produktkraft übernehmen.

Heureka - Brandsafe User Generated Content?

Dass ausgewählte YouTube Partner ihre Videokanäle im größten Video Netzwerk der Welt auch auf eigene Rechnung unter Abgabe eines Revenue Shares an YouTube vermarkten, ist hinreichend bekannt. Neu hingegen ist die Variante, bei der eine dritte "Kraft" ausgewählte YouTube Kanäle bündeln und vermarkten darf. Damit entsteht erstmals ein reichweitenstarkes Angebot, das zwar aus User Generated Content besteht, gleichzeitig aber ein sicheres Markenumfeld darstellt. Als Werbeformate hat Mediakraft die Schaltung von Display Banner, Pre-Rolls sowie die neue Integrierten-Video-Werbung im Portfolio.

Allerdings plant Mediakraft nur thematisch passende Pre-Roll Werbung auszuliefern. Noch mehr wolle man sich auf die integrierte Videowerbung konzentrieren, weil sie für den Betrachter weniger enervierend sei. "Momentan läuft ja oftmals eher zu viel Werbung auf den YouTube Kanälen, die thematisch nicht passt. Wir haben mit unserer Integrierten-Video-Werbung in der Anmoderation sehr gute Erfahrungen gemacht. Das kommt gut bei unseren Zuschauern an." sagt Christoph Krachten, einer der Mediakraft-Geschäftsführer und zugleich Moderator und Produzent vom YouTube Kanal Clixoom.

Christoph Krachten bei der Anmoderation, dahinter läuft InVideo Werbung mit Samsung

Unter dem Dach des Sendenetzwerkes bündelt Mediakraft nun YouTube-Kanäle, die gerade bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen wahren Kultstatus haben und eine große Fangemeinde besitzen. Unter anderem sind dies die Kanäle:

  • Clixoom - Talk Show von Deutschlands bekanntestem online Moderator Christoph Krachten mit bis zu sechs Millionen Views pro Monat
  • Kontor TV - Musikvideos mit mehr als 20 Millionen Views pro Monat
  • AlexiBexi - Unterhaltung & Musik mit mehr als vier Millionen Views pro Monat
  • Frag die Gurus - bis zu drei Millionen Weibliche Zuschauerinnen
  • iBlali - V-Log mit mehr als zwei Millionen Views pro Monat
  • AutoNews - über eine Million, überwiegend männliche Zuschauer
Spartacus J. Olsson

Kein User Generated Content im engeren Sinne

"Mit unserem neuen Angebot schaffen wir den ersten deutschen Online-Sender für Premiuminhalte, der sich in Reichweite und Marktanteil mit TV messen kann. Durch innovative Werbemöglichkeiten wie der Integrierten-Video-Werbung bieten wir den Marken sowohl qualitativen als auch quantitativen Zugriff auf ihre werberelevanten Zielgruppe ", so Spartacus J. Olsson, der zusammen mit Krachten und Jan Schlüter die Geschäfte von Mediakraft führt.

Olsson hat aber Schwierigkeiten die Kanäle, die zum Mediakraft-Netzwerk gehören, zum 'User Generated Content' zu zählen. Der gelernte TV Produzent aus Schweden legt Wert darauf, dass es sich bei den Kanälen um absolut professionelle Produktionen handelt, die eine "TV-Format ähnliche Struktur" aufweisen. Diese zeichnen sich neben hohen Abrufzahlen auch dadurch aus, dass sie regelmäßig neue Inhalte auf YouTube veröffentlichen. "So haben wir die Möglichkeit, Talente und Nachwuchs aus einer neuen Generation von Medienschaffenden zu fördern, die nicht zwangsläufig auf einer Medienhochschule gelernt haben müssen und dennoch völlig professionell zu Werke gehen." 

Hinweis der Redaktion: Dieser Nachrichtenbeitrag vom 16.09 wurde am 19.09 ergänzt.