PROGRAMMATIC

Hi-Media Group kooperiert mit AppNexus

20. September 2011 (rr)

Der Vermarkter Hi-Media gibt die Partnerschaft mit der Realtime-Bidding-Plattform AppNexus bekannt. Hi-Media will mit der Hilfe von AppNexus eine eigene Ad Exchange aufbauen und einen Zuwachs an Markttransparenz und Markteffizienz schaffen.

AppNexus stellt laut eigener Angabe eine robuste Infrastruktur für vollautomatisches Realtime-Bidding (RTB) von Display Advertising Inventar zur Verfügung. Die Technologieplattform ermögliche Unternehmen, die in ihren jeweiligen Märkten eine kritische Größe erreicht hätten, einen digitalen Marktplatz speziell für Werbeinventar aufzubauen, der häufig als Ad Exchange bezeichnet würde.

Durch die Partnerschaft mit AppNexus hat Hi-Media nach eigener Angabe seine proprietären Technologie-Tools bereits optimieren können, insbesondere im Bereich Performance-Marketing. Durch die Ausstattung des Inventars mit RTB-Funktionalitäten sei die Mediengruppe künftig in der Lage, in Echtzeit eine Wettbewerbssituation zwischen verschiedenen Kampagnen zu schaffen.

Hi-Media könne nun auch kleinen und mittleren Werbekunden direkten Zugriff auf das Inventar seines Anzeigennetzwerks ermöglichen und ihnen damit bei der Realisierung und Verwaltung ihrer Kampagnen helfen. Die Mediengruppe will zudem die Gewinnpotenziale in Bezug auf ihre Publishing-Partner verbessern, indem sie zum einen die Anzahl der Werbekunden erhöhen will und zum anderen Echtzeit-Gebotsfunktionalitäten für preisspezifische Inventare öffnen möchte.

Cyril Zimmermann

„Wir haben uns verschiedene technologische Optionen angeschaut, um unser exklusives Anzeigen-Inventar zu optimieren und unsere Reichweite zu steigern, indem wir eine der führenden Ad Exhanges in Europa aufbauen. AppNexus hat sich als die fortschrittlichste und qualifizierteste Plattform für uns herausgestellt, um den Display Advertising Markt noch effizienter und transparenter zu gestalten. Diese Partnerschaft ist wichtig für Hi-Media, da wir glauben, dass diese Initiative unser Wachstum in den nächsten Jahren beschleunigen wird“, sagt Cyril Zimmermann, CEO und Gründer von Hi-Media.