PERFORMANCE

BusinessAD vermarktet Aerzteblatt.de

28. September 2011 (rr)

BusinessAD, Vermarkter von Business-Umfeldern, übernimmt ab Januar 2012 die Vermarktung des Internetportals Aerzteblatt.de. Das Ziel der Zusammenarbeit ist die Professionalisierung der Vermarktungskanäle und der Preisstruktur des Portals des Deutschen Ärzteverlags.

Als erste Maßnahmen hat BusinessAD die Veränderungen der Preisstruktur sowie das Einführen neuer Werbeformen angekündigt. Für Werbetreibende bedeuten die Neuerungen laut BusinessAD leistungsorientiertere Abrechnungsmodelle und die Möglichkeit, die kaufkräftigen Ärzte gezielt mit ihren Anzeigen zu erreichen. Aus Sicht des Vermarkters ist die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Ärzteverlag ein wichtiger Schritt zur Erschließung einer sehr interessanten Zielgruppe.

Aerzteblatt.de richtet sich an die ärztlichen Leser der Zeitschrift und ergänzt die Inhalte der Printausgabe. Neben Angebote in den Bereichen Information und Service bietet das Portal tagesaktuelle Nachrichten, die Möglichkeit der zertifizierten Online-Fortbildung CME, Diskussionsforen, Blogs, ein Online-Archiv aller redaktioneller Beiträge seit 1996 sowie einen aktuellen Online-Stellenmarkt. Zudem informiert ein kostenfreier Newsletter täglich über Aktuelles aus den Rubriken Politik, Medizin, Ärzteschaft, Hochschulen und Ausland.

„Die ausgezeichneten Media-Leistungswerte mit 3,4 Mio. Page Impressions und 847.774 Visits (laut IVW) empfehlen aerzteblatt.de als führenden Werbeträger, um die Zielgruppe Arzt umfangreich anzusprechen. Diese Zielgruppe ist gebildet und hat eine überproportionales Nettohaushaltseinkommen – ein ideales Umfeld für Werbetreibende“, sagt BusinessAD Geschäftsführer Christian Fronhoff, und ergänzt: „Unser Portfolio wird durch die Vermarktung von aerzteblatt.de weiter aufgewertet, da wir es hier mit einem extrem reichweitenstarken Medium in einer spannenden Zielgruppe zu tun haben.“