Sie sind Hier: Magazin > Display Advertising > Plista startet mobile Empfehlungen
Artikel

Das Online Werbenetzwerk Plista erweitert sein Produktportfolio im Bereich Text- und Bildformate. Die Berliner bieten ihre Empfehlungstechnologie nun auch für Smartphones an. Mit den neuen MobileRecommendationAds soll ein eTKP (effektiver TKP) von bis zu 3 € möglich sein.

Nach Angabe von Plista können Publisher mit den MobileRecommendationAds zugleich Traffic und Wertigkeit einer mobilen Seite optimieren. Der User erhalte individuelle Empfehlungen zu weiteren Inhalten der jeweiligen Seite, womit seine Verweildauer gesteigert werde. Zudem werde der Navigationsaufwand deutlich reduziert. Außerdem würden die Werbeeinnahmen mobiler Seiten erhöht, da eine für den Nutzer relevante Werbeanzeige innerhalb der inhaltlichen Empfehlungen platziert werde.

Plista verspricht einen eTKP von bis zu 3 € mit seiner neuen Technologie und verweist darauf, dass einige renommierte Publisher sie bereits nutzen würden. Die  Pforzheimer Zeitung integriere sie sogar in Mobile Apps. Sie nutze die Plista-Empfehlungen für ihre iPhone App „PZ-News“. Das Layout des Widgets werde dabei automatisch an die mobile Seite des Publishers angepasst und sei kompatibel mit allen auf dem Markt erhältlichen Smartphones. Dank schlüsselfertigem JavaScript oder einer iFrame-Integration sei eine schnelle Implementierung möglich.



Weitere News zum Thema Display Advertising

Display Advertising

Unter Display Advertising versteht man alle Formen der grafischen Werbung, die über digitale Kanäle ausgeliefert werden. Neben klassischen Bannerformaten, gewinnen Richmedia- und auch Video-Formate an Bedeutung. Grafische Online-Werbung wird sowohl für markenbildende Werbung wie auch für kurzfristige Vertriebsmaßnahmen eingesetzt.

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >>
    Adtrading & RTB - Praxisbeispiel : Programmatic Buying im App Advertising
  • >>
    Mobile: Brand Mobile Advertising: Es geht um Technologie und Emotionen