PERFORMANCE

Pilot gewinnt Direct Line

9. August 2011 (rr)

Pilot Berlin hat den Mediaetat der Teltower Kfz-Direktversicherung Direct Line gewonnen. Die Agentur der Pilot-Gruppe konnte sich in einem mehrstufigen Pitch durchsetzen. Neben dem Online-Etat, der zuvor schon bei Pilot lag, gewann die Agentur diesmal zusätzlich den Klassik-Etat.

Sämtliche Mediaaktivitäten von Direct Line liegen somit ab sofort in einer Hand. Die Berliner verantworten nun neben dem kompletten Online-Marketing auch sämtliche TV- und Print-Maßnahmen. Mit einer neuen Kampagne soll die Agentur Neukunden generieren und die Marke Direct Line weiter aufbauen.

Nach eigener Angabe haben die Piloten die Direktversicherer durch einen strategischen Ansatz der effizienten Verzahnung von Offline und Online überzeugt sowie durch einem vernetzten Konzept, das speziell auf die Bedürfnisse von Direct Line zugeschnitten ist. Die Kampagne umfasse TV-Spots und Printanzeigen, der Fokus liege aber vor allem auf Online-Marketing-Maßnahmen.

Neben Bewegtbildformaten sollen im Netz unter anderem auch variable Online-Werbemittel und Zielseiten zum Einsatz kommen, die dynamisch bereits während des Flights angepasst würden. Um eine möglichst hohe Abschlussrate zu generieren, greift Pilot Berlin auf die Erkenntnisse aus dem Customer Journey Tracking zurück. Dieses setze man bereits seit einigen Jahren für den Kunden ein.

Marc Schumacher

„Wir bewegen uns in einem hoch kompetitiven Markt und unser Ziel ist es, die Nase auch weiterhin vorn zu haben. Dafür brauchen wir einen starken Partner an unserer Seite, der uns ins Zeitalter der digitalen Kommunikation begleitet. Pilot hat uns durch sein Gespür für die individuellen Bedürfnisse unserer Marke überzeugt“, erläutert Marc Schumacher, Direktor Marketing und Sales bei Direct Line, die Entscheidung.

Christian Inatowitz

Christian Inatowitz, Geschäftsführer von pilot Berlin, erklärt: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen unseres langjährigen Kunden Direct Line, nun auch den klassischen Etat in die Hände von pilot Berlin zu legen. Auf diese Weise können wir jetzt Offline und Online für Markenaufbau und Abverkauf optimal ineinander greifen lassen."