DISPLAY ADVERTISING

Interaktive TV-Werbung dank HbbTV

29. August 2011 (ts)

ProSiebenSat.1 baut ihr HbbTV-Angebot aus. Neben ProSieben und Sat.1, wird die Hybrid-Technik nun auch bei Kabel eins verfügbar sein. Neben der HbbTV Einführung, hat der Konzern ein interaktives Videoformat entwickelt. Über den "Red Button" können TV-Nutzer ergänzende Informationen zu einem Spot im HD-Text anschauen.

HbbTV verknüpft bekannte Rundfunkstandards mit dem Internet. Durch den so genannten "Red Button" auf der Fernbedienung lassen sich HTML-Seiten direkt auf dem Fernsehbildschirm öffnen. Das HbbTV-Angebot der drei TV-Sender ProSieben, Sat.1 und Kabel eins besteht aus folgendem: Neben der Darstellung eines HD-Textes sind Bestandteile der Startleiste unter anderem ein elektronischer Programmführer (EPG) mit Vorschau-Trailern auf die Primetime-Highlights, eine Voting-Applikation sowie ein Video Center, in dem Videoclips abrufbar sind. Darüber hinaus gibt es eine Wetter-Applikation und eine Verlinkung zu Deutschlands größtem Video-on-Demand-Angebot maxdome.

Die HbbTV Angebote nutzen die Privatsender auch als Werbekanal. Einerseits gibt es den "Supercorner". Das sind erste Sonderwerbeformen für HbbTV. Andererseits wird der "Red Button" für interaktive Werbung genutzt. Wenige Sekunden nach Beginn des TV-Spots wird allen Zuschauern, die über ein HbbTV-fähiges Endgerät verfügen, der "Red Button" eingeblendet. Bis zum Ende des TV-Spots bleibt der rote Knopf auf der Fernbedienung aktiv und führt den Zuschauer direkt zur HbbTV- Microsite des Kunden. Platziert werden die interaktiven TV-Spots jeweils am Ende eines Werbeblocks. Im Anschluss an den Werbespot gelangt der Zuschauer über den "Red Button" wieder wie gewohnt auf die Startleiste des jeweiligen Senderangebots. Damit kann der Zuschauer direkt während des Spots in die Interaktion mit einer Marke einsteigen und sich weitergehend informieren.

Die "Red Button"-Einblendung während des Spots kann in Größe und Gestaltung individuell an die Wünsche der Werbekunden angepasst werden. Kampagnen mit dieser Extra-Funktion sollen ab Herbst diesen Jahres buchbar sein.

Auf der IFA am Stand von Fraunhofer FOKUS präsentiert ProSiebenSat.1 Media das interaktive Werbeformat mit einem Showcase von Volkswagen.