Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

HitFox: Ein "Groupon" für Gamer

12. August 2011 (jvr)

Mit dem neuen Start-Up ‚HitFox‘ wollen die Gründer Jan Beckers, Tim Koschella und Team Europe sich auf User-Akquisition für Game-Publisher spezialisieren. Ähnlich dem Groupon-Modell sollen angemeldete HitFox-Nutzer über E-Mails tägliche Discount-Angebote zum Thema Gaming erhalten. Die Investoren scheinen vom Erfolg von HitFox überzeugt zu sein: das Berliner Start-Up erhält ein ‚mittleres 7-stelliges Investment‘ von Holtzbrinck Ventures, Hasso Plattner Ventures, der Unternehmensgruppe Tengelmann und Kite Ventures.

Bereits 25 Mitarbeiter beschäftigt das junge Unternehmen in Berlin. Im ersten Schritt wird es für die Gründer vor allem darum gehen für die eigene Plattform hitfox.de massiv Nutzeranmeldungen zu generieren. HitFox-Nutzer erhalten dann - ähnlich wie bei Groupon - regelmäßig Discount-Angebote (Daily Deals) zu virtuellen Währungen für Spiele, aber auch zu Gaming-Hardware. HitFox partizipiert dann an den getätigten Umsätzen.

Lars Langusch, General Partner bei HV Holtzbrinck Ventures und Board-Mitglied bei wooga.com erklärt den Vorteil von HitFox für die Game-Publisher: „Qualifizierte User-Generierung wird für Spiele-Anbieter immer wichtiger. Dies gilt im boomenden Markt für Social- und Browser-Games und für hochwertige Konsolenspiele gleichermaßen. HitFox wird Publishern dabei künftig helfen und damit sowohl der Branche als auch den Gamern einen echten Mehrwert bieten.“

Screenshot Hitfox.de
Jan Beckers

Jan Beckers, der unter anderem Sponsorpay auf den Weg gebracht hat und dort auch weiterhin als Gesellschafter fungiert, betont die hohen Ambitionen des jungen Start-Ups: „HitFox hat das Ziel, sich im Game Marketing als langfristiger und erfolgsorientiert bezahlter Partner der Publisher zu einem weltweit führenden Marktteilnehmer zu entwickeln. Wir möchten dafür sorgen, dass mehr als 100 Millionen Gamer weltweit mit den für sie interessantesten Spielen und Zubehör in Berührung kommen. Vorraussetzung hierfür ist es, die besten Mitarbeiter in den Bereichen Produkt, IT, Online Marketing und Publisher Relations zu rekrutieren und weiter auszubilden.“