MOBILE

Google kauft Mobilsparte von Motorola

15. August 2011 (jvr)

Vom Suchmaschinenanbieter nun auch zum Hardwarehersteller: Google nimmt die eigene “Mobile First” Strategie ernster denn je und kauft die Motorola Mobilesparte ‚Motorola Mobility‘ für 12.5 Milliarden US Dollar.

Mountain View wird pro Motorola Aktie 40 US Dollar zahlen. Der Weltmarktführer im Suchmaschinenmarkt wolle mit der größten Akquisition der Firmengeschichte sein auf das Android Betriebssystem basierendes Ökosystem „aufladen“ und die Wettbewerbsfähigkeit verbessern.

Google CEO Larry Page dazu: "Motorola Mobilitys Bekenntnis zu Android machte sie zu einem passenden Partner. Gemeinsam werden wir großartige User Erfahrungen kreieren und das gesamte Android-Ökosystem zum Wohl der Verbraucher, Partner und Entwickler aufladen. Ich freue mich schon darauf die ‚Motorolaner‘ in der ‚Googler-Familie‘ begrüßen zu können.“

Motorola Mobility soll weiterhin Lizenznehmer des freien Betriebssystems Android bleiben. Zudem soll Motorola nach außen als eigenständiges Unternehmen geführt werden. Die Übernahme soll bis Anfang 2012 vollzogen sein und ist noch von der Genehmigung der US Regulierungsbehörde und der Zustimmung der Motorola Mobility Aktionäre abhängig.