Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Adjug und IgnitionOne sollen gemeinsam expandieren

16. August 2011 (rr)

Die Tomorrow Focus AG hat einen 35,86 Prozentanteil am Londoner Online-Werbemarktplatz AdJug an den internationalen Media- und Advertisingkonzern Dentsu verkauft. Damit hält dieser nun insgesamt 80 Prozent der AdJug-Aktien. Mit dem Kauf will der Konzern seinen in New York ansässigen digitalen Technologiebereich IgnitionOne stärken.

Die restlichen 20 Prozent von Adjug verbleiben bei Tomorrow Focus. Der deutsche Internetkonzern strebt nach eigener Angabe gemeinsam mit IgnitionOne eine aggressive weltweite Expansion von AdJug an. AdJug betreibt derzeit zwei Marktplätze für Internet-Werbung in Großbritannien und Deutschland und vermarktet laut Tomorrow Focus digitale Werbeplätze auf über 4.000 Websites. Der Zusammenschluss ermögliche IgnitionOne seine weltweite Reichweite deutlich zu erhöhen und eine einzigartige Bandbreite an Online-Marketing Lösungen anzubieten.

Adjug und IgnitionOne wollen nun auch ihre Techniklösungen verbinden. Zum Beispiel soll die Digital Marketing Suite (DMS) von IgnitionOne um die Dynamic Creative Technology (DCT) von AdJug erweitert werden. DMS sei ein automatisiertes Service-Tool zur Steigerung des ROI für Werbekunden, das die Performance-Daten über alle Online-Kanäle wie Search, Display oder Facebook-Marketing zentral integriere und optimiere. DCT ermögliche eine personalisierte Ansprache jedes individuellen Users in Echtzeit durch die dynamische Generierung von Werbemitteln, welche die Interessen und das Surfverhalten dieses Users berücksichtigen.

Michael Stephanblome

Mit seinem Vorstandsmitglied Christoph Schuh ist Tomorrow Focus weiterhin im internationalen fünfsitzigen Board von AdJug vertreten. Die Geschäftsführung des Unternehmens verbleibt bei den AdJug-Gründern Michael Stephanblome und Satish Jayakumar. Michael Stephanblome sagt: „Wir freuen uns sehr auf die nächste Wachstumsstufe von AdJug und danken unseren Mitarbeitern für die großartige Aufbauarbeit. Durch die weitere Internationalisierung und durch die Kombination unserer Dynamic Creative Technology (DCT) mit Ignition One´s Audience Scoring Technology entsteht uns ein echter USP im Vergleich zu existierenden Werbemarktplätzen.“

Will Margiloff, Chief Executive Officer (CEO) von IgnitionOne, erklärt: „Der Online-Werbemarkt ist unübersichtlich durch komplizierte und sich überschneidende Technologien. Mit diesem Deal vereinfacht IgnitionOne das digitale Marketing für Agenturen und Marken. Wir wachsen und entwickeln uns schnell, um den Bedürfnissen  der Werbetreibenden gerecht zu werden, und mit AdJug an Bord können wir unser Ziel, mit der Digital Marketing Suite zur führenden Plattform für Werbetechnologie zu werden, in die Tat umsetzen.“