Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Internetwerbung wächst am stärksten

13. July 2011 (rr)

Das weltweit mit Abstand am stärksten wachsende Werbemedium ist weiterhin das Internet, mit einem jährlichen Anstieg von 14,2 Prozent bis 2013. Zu dem Ergebnis kommt jedenfalls die Studie ‚Advertising Expenditure Forecast‘ der Mediaagenturgruppe ZenithOptimedia.

Die ZenithOptimedia-Gruppe, die die vierteljährlichen Forecasts bereits seit 16 Jahren erstellt, prognostiziert dabei ein Gesamtwachstum des weltweiten Werbemarkts von 4,1 Prozent. Vor allem in die digitale Display-Werbung, zu der ZenithOptimedia auch die Werbeformen Online-Bewegtbild und Ausgaben für Social Media zählen, investierten Werbungtreibende global im Durschnitt 16,4 Prozent ihrer Budgets.

2013 werde das Internet den Platz des weltweit zweitstärksten Werbemediums nach dem Fernsehen eingenommen haben und damit die Tageszeitungen beim Umfang der Werbespendings auf Platz drei verweisen. Zwar entwickle sich auch das TV als Werbeträger weiterhin positiv, jedoch nicht mit den gleichen Wachstumszahlen wie das Internet. Bis 2013 sei hier mit einem jährlichen Plus von 6,8 Prozent zu rechnen.

In Deutschland fließen nach Angabe der Mediaagenturgruppe dieses Jahr 13,2 Prozent mehr Werbegelder in das Internet als im Vorjahr. Das Fernsehen ist demnach auch in Deutschland mit einem Anstieg der Werbeinvestitionen von 3,9 Prozent weiterhin auf einem guten Kurs, aber auch hier nicht so stark wachsend wie das Internet.

Frank-Peter Lortz

ZenithOptimedia-Chairman Frank-Peter Lortz erklärt: „TV ist zwar weiterhin ein starkes Medium, aber die Sender sind nicht mehr Wachstumstreiber Nummer eins für den Gesamtmarkt. In diesem Punkt wurde TV bereits vom Internet abgelöst. Noch bleibt das Fernsehen hierzulande allerdings Reichweitenaggregator Nummer eins und wird bei der Höhe der generierten Werbeeinnahmen erst 2013 vom Internet überholt werden.“