Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

ECONA übernimmt Gamingportal GIGA

2. March 2011 (rt)

Die Berliner Internetgruppe ECONA AG übernimmt mit sofortiger Wirkung die Kölner Gaming- und Lifestyle Website GIGA.de. Zuvor gehörte diese zum Internetangebot IGN.com, ebenfalls aus dem Bereich der digitalen Unterhaltung.

Nach der Integration der Website bei ECONA betreut dort das Team des PC-Game Portals funload.de den Neuerwerb und sorgt für dessen kontinuierliche Weiterentwicklung.
Dabei bleibt der inhaltliche Fokus von GIGA.de weiterhin auf den Kernthemen Gaming, Technik und Kino. Mit neuen interaktiven Contents wie Video Reviews, Podcasts und Video Features soll die aktive Community noch stärker ausgebaut werden. Das Finanzierungsmodell der Website basiert auf Werbeeinnahmen, deshalb sollen auch in Zukunft die Angebote für den Nutzer kostenlos bleiben.
Projektbetreuer Fabian Kröll über den Neuzuwachs: "Wir freuen uns, mit GIGA eine starke Marke übernommen zu haben und möchten in Zukunft mit aller Kraft daran arbeiten, diese zu stärken und auszubauen."

Auch beim bisherigen Betrieber der Website, IGN, zeigt man sich zufrieden mit der Übernahme. Ian Chambers, Managing Director von IGN betont, dass die User sich auf ECONA freuen können. Die GIGA-Tradition werde beibehalten und die Community bleibe weiterhin das Herzstück der Website.
ECONA strebt auch nach dem Erwerb von GIGA.de die Erweiterung ihres Portfolios durch den Kauf weiterer etablierter Interportale an.