Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Volkswagen spielt mit der Macht

4. February 2011 (jvr)

Am Sonntag ringen die Pittsburgh Steelers und die Green Bay Packers um die Krone des American Football, den Super Bowl. Das Sportspektakel wird in über 230 Ländern ausgestrahlt und von durchschnittlich 100 Mio. Zuschauern live im Fernsehen verfolgt. Für Werbezeiten von 30 Sekunden müssen die Advertiser 3 Mio. US Dollar hinblättern. Und da kommt Volkswagen daher und spielt mit der Macht.

Jedes Jahr entbrennen die Diskussionen darüber, ob es für Advertiser Sinn macht zum Super Bowl kostenintensive Werbespots zu konzipieren und zu schalten. Aus Sicht von Volkswagen USA hat sich der neue Spot zum VW Passat schon rentiert. Erst vor zwei Tagen auf YouTube gepostet, konnte der Stream auf diesem einzelnen Kanal bereits über 4,5 Mio. Abrufe verzeichnen.

Hier geht es zum neuen VW Spot.