Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Profile Data Exchange wird gut angenommen

2. February 2011 (jvr)

Adserving Anbieter Adnologies zeigt sich selbst überrascht, wie gut die Branche den ersten europäischen Marktplatz für anonymisierte Userprofile angenommen hat. Inzwischen stünden auf dem "Profie Data Exchange" 140 Mio. anonyme Profile für ein Matching zur Verfügung.

Die Profile Data eXchange Plattform ist ein Handelsplatz von anonymen User Profil-Daten und passender Reichweite. In einem Gebotsverfahren können Advertiser Profile ihrer Zielgruppe mieten und so ohne Streuverluste in jedem Belegungsumfeld ansprechen. Diese direkte Ansprache der Zielgruppe wird anhand einzelner anonymer Datenmerkmale wie z.B. Soziodemographien, Basis- und Produkt-Interessen sowie Kaufabsichten in Kombination realisiert. Laut Adnologies hätten die Handelspartner für 2011 bereits Zusagen über ein Handelsvolumen in Höhe von insgesamt 10,2 Mio. EUR für gematchte Reichweite abgegeben. Erweisen sich diese Zahlen am Ende des Jahres als richtig, kann schon jetzt von einem Erfolg des Profile Data Exchange gesprochen werden.

Andreas Schwibbe, adnologies

Andreas Schwibbe, Geschäftsführer von Adnologies zur guten Entwicklung des hauseigenen Profile Handelsplatzes: „Nach dem Launch auf der dmexco 2010 war das Interesse an der Profile Data eXchange groß, das Weihnachtsgeschäft 2010 wurde genutzt, um erste Erfahrungen mit der Plattform zu machen. Dass sich die Demand-Side jedoch so kurz nach dem Start an Zusagen bindet, zeigt deutlich, dass die Handelspartner das Prinzip verstanden haben und auch sofort umsetzen wollen. Die Profile Data eXchange wird daher in 2011 einen spürbaren Einfluss auf die Platzierungslogik und Kampagnensteuerung haben. Umfeld-Planung verliert, Audience-Planung gewinnt an Bedeutung."

Hier ein Interview mit Andreas Schwibbe von der dmexco 2010.