Adzine Top-Stories per Newsletter
E-MAIL MARKETING

United Internet Media steigt ins Dialogmarketing ein

13. September 2010 (jvr)

Die United Internet Media AG steigt mit dem Tochterunternehmen United Internet Dialog GmbH ins digitale Dialogmarketing ein. Bestehende Dialogmarketing-Units und -Produktlinien sowie künftige Dialogmarketing-Innovationen werden ab sofort in dem neu gegründeten Dialogmarketing-Geschäftsbereich gebündelt.

Zwei Drittel aller Aufwendungen für Marketing und Werbung entfielen im vergangenen Jahr auf Dialogmarketing-Maßnahmen, deren Volumen sich auf 23 Milliarden Euro belief. Nur ein kleiner Teil fließt davon bisher in digitale Kanäle und Instrumente. Doch die größere Effektivität und umfassende Kostenvorteile sprechen eigentlich für das digitale Dialogmarketing.

"United Internet Dialog startet genau zum richtigen Zeitpunkt: Die Digitalisierung klassischer Dialogmarketing-Instrumente wie Mailings, Beileger, Kataloge und Kundenzeitschriften nimmt kräftig Fahrt auf. Wir können unseren Kunden das entsprechende Spektrum digitaler Dialogmarketing-Produkte über unsere Premium-Kommunikationsmarken WEB.DE, GMX und 1&1 zur Verfügung stellen und haben mit über 28 Millionen hochfrequentierten digitalen Postfächern ideale Wachstumsvoraussetzungen in einem äußerst spannenden Konversions-Markt", sagt Matthias Ehrlich.

United Internet Media investiert an den Standorten Karlsruhe und München in den Ausbau von Dialogmarketing-Technologie, Produktportfolio und Personal. Mit den Investitionen und der Konzentration der Kräfte und Kompetenzen soll das Geschäftsfeld Digitales Dialogmarketing nachhaltig ausgebaut und zu einem strategischen Standbein von United Internet Media entwickelt werden. United Internet Dialog geht mit einem interdisziplinär aufgestellten Team von über 40 Dialog-, Marketing- und Technologie-Experten an den Start, das sowohl Dialogmarketing treibende Unternehmen als auch Dialog-Agenturen und -Dienstleister betreut.

Matthias Ehrlich, United Internet Media

"Mit United Internet Dialog konzentrieren wir uns auf die ganzheitliche Digitalisierung von Geschäftsmodellen, insbesondere im Bereich der Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Unser entscheidender Wettbewerbsvorteil ist dabei die starke Verankerung unserer Premium-Kommunikationsmarken und Dialogplattformen WEB.DE, GMX und 1&1 im Kommunikationsalltag der Internetnutzer: Mit einer Reichweite von über 50 Prozent bei den primär verwendeten privaten E-Mail-Accounts - bei trustedDialog sogar über 70 Prozent - und dem Vertrauensumfeld, das unsere in Deutschland betriebenen Dienste bieten, können wir für eine nachhaltige Optimierung des Dialogs zwischen Unternehmen und ihren Kunden sorgen, das Vertrauen in kommerzielle digitale Kommunikation stärken und diese damit effektiver und effizienter gestalten", erklärt Matthias Ehrlich, Vorstand United Internet Media AG.

United Internet Dialog GmbH: http://united-internet-dialog.de