Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Madvertise katapultiert Ford "S-MAX Active" App in die Top 25

28. September 2010 (jvr)

Mithilfe des Madvertise "KatAPPult"s hat es die erst vor Kurzem von Ford veröffentlichte S-MAX iPhone App in die Top 25 des Apple App Stores geschafft. Für ein Festpreisangebot können Advertiser über madvertise KatAPPult ein besseres Ranking ihrer App erzielen.

Da die App speziell zur Einführung des neuen Ford Modells entwickelt wurde, bestand das Ziel darin, diese möglichst lang im iTunes Store präsent zu halten und über die Inhalte und Services der App auf den neuen Ford S-MAX aufmerksam zu machen. Mithilfe einer breit angelegten mobilen Bannerkampagne, die auf die Ford S-MAX App direkt im App Store führten, wurden in weniger als 48 Stunden genug Downloads generiert, um sie in den Top 25 in der Kategorie Lifestyle zu halten.

Carsten Frien, madvertise

"Da bei mittlerweile über 250.000 verfügbaren Apps allein für das iPhone die Sichtbarkeit jeder einzelnen App verschwindend gering ist, kommt dem Ranking in den jeweiligen Stores eine immer bedeutendere Rolle zu", so Carsten Frien, Geschäftsführer der madvertise Mobile Advertising GmbH.

"App Ranking ist das neue SEO/SEM für das mobile Internet und wird in naher Zukunft eine immer bedeutendere Rolle einnehmen. Gleichzeitig beschränken sich die Bedingungen zum Einstieg in die Top25 jedoch derzeit noch auf sechs Faktoren. Eine möglichst hohe Anzahl an Downloads innerhalb einer kurzen Zeitspanne ist der wichtigste Indikator, den wir dank unserer marktführenden Technologie und unseres Netzwerks für mobile Bannerwerbung gezielt in Kraft setzen können", so Frien weiter. madvertise ist somit weltweit das einzige Unternehmen, dass eine Garantie auf eine Top 25 Platzierung gibt.

Adzine sprach vor einigen Wochen mit Carsten Frien über Mobile Marketing und KatAPPult. Hier ein Auszug:

Adzine: Anfang des Jahres haben sie den Dienst „KatAPPult“ gestartet, was ist das?

Carsten Frien: Das ist eine garantierte Listung in den Top 25 einer Kategorie in einem App Store.

Adzine: Wie soll das funktionieren?

Carsten Frien: Indem man viel Markt-Know-how und Erfahrung mitbringt, wie etwa der Algorithmus von Apple funktioniert. Dieser wird beeinflusst von der Anzahl des Downloads, der Anzahl der Bewertung und der Qualität der Bewertung. Anzahl und Qualität der Bewertung können wir zwar nicht beeinflussen, allerdings können wir die Anzahl der Downloads beeinflussen, indem wir eine mobile Bannerkampagne für das App in unserem Netzwerk schalten. Die Ad Impressions führen zu einer höheren Anzahl an Klicks und daher zu mehr Besuchen auf der Landingpage, wo das App beworben wird. Das führt wiederum zu höheren Downloads der Apps. Die Bannerkampagnen realisieren wir sehr komprimiert und effizient in Zeiträumen von 48 oder 72 Stunden. Damit kann man die App von bspw. Platz 50 in die Top Ten katapultieren.

Adzine: Was kostet der Spaß?

Carsten Frien: Das ist ein Festpreisangebot, das wir ab 10.000 Euro anbieten. Der Preis hängt zudem von der Kategorie ab und ob es eine nationale oder globale App-Kategorie ist. Wir rechnen dann aus, wie viele Ad Impressions und Klicks wir in welchem Zeitraum brauchen und machen dann dem Kunden ein Angebot.

Adzine: Bieten Sie das nur für den Apple Store an?

Carsten Frien: Nein, auch für Android, Blackberry und Nokia Stores können wir die Apps im Listing nach oben bringen.