Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Improve Digital veröffentlicht Europakarte zum Display-Werbemarkt

13. September 2010 (jvr)

Immer mehr Dienstleister mit neuen Angeboten und immer mehr Fachbegriffe sorgen gerade im Display-Werbemarkt für Verwirrung. De Yield Optimierer 'Improve Digital' will zur dmexco mit einer Anbieter- und Funktionskarte den unübersichtlichen Display-Werbemarkt in Europa transparenter machen.

In einer Umfrage unter 40 Webseitenbetreibern, die Improve Digital im Frühjahr 2010 durchgeführt hat, gaben ein Viertel der Befragten an, Online Ad Networks (Werbenetzwerke) und AdExchanges (Marktplätze) nicht voneinander abgrenzen zu können. Dabei sind beide Erlösmöglichkeiten bei den meisten von ihnen längst im Einsatz. 90 % der befragten Webseitenbetreiber bezeichneten zudem mangelnde Transparenz bei den Arbeitsprozessen zwischen den Partnern als größtes Manko.

Viele Player, viele Dienste - der Display Werbemarkt wird immer unübersichtlicher. Zum Download Link unten folgen.

Die Online Vermarktung profitiert zunehmend von Technologie getriebenen Effizienzgewinnen. Vollautomatisierte Marktplätze und neue Dienstleister betreten den Markt und werden schnell in erstaunlichen Firmenübernahmen von weltweit agierenden Playern übernommen. Als Kenner der globalen Technologieszene wird Improve Digital häufig zu den Rollen und Abhängigkeiten der neuen Akteure befragt. Auf Grundlage der USA zentrierten Marktdarstellung (durch GCA Savian), bietet Improve Digital nun endlich die entsprechende Darstellung aus europäischen Blickwinkel.

Joëlle Frijters, Improve Digital

„Der Europäische Markt für Online Display Werbung hat sich in den letzten Jahren fundamental weiter entwickelt", erläutert Joëlle Frijters, CEO und Gründerin von Improve Digital. „Dies führt einerseits zu Innovationen auf Produkt- und Prozessebene, andererseits nimmt damit die Komplexität deutlich zu. Selbst für Brancheninsider wird es immer schwieriger den Markt richtig einzuschätzen. Die Darstellung zum ‘US Online-Display-Advertising Market’ hat sich bereits als wertvoll erwiesen. Unser Ziel war es nun für Europa die gleiche ‘Markttransparenz auf einem Blick’ bereitzustellen. Natürlich ist absehbar, dass diese Betrachtung durch die hohe Marktdynamik weiterhin einem kontinuierlichen Wandel unterliegt. Doch das ist die erste europäische Gesamtbetrachtung überhaupt, die darüber Aussagen macht, wie sich der Markt derzeit für Onlinewerbung in Europa aus der Perspektive der Webseitenbetreiber darstellt.”

Als konkrete Hilfestellung veröffentlicht Improve Digital eine Übersicht zum europäischen Markt für Online-Display-Werbung 2010. Die Definitionen und Zuordnungen spiegeln die Gegebenheiten der Regionalmärkte UK, Frankreich, Deutschland, Benelux und Skandinavien wider.
'Der Europäische Markt für Online-Display-Werbung 2010' bietet eine Übersicht und Einordnung der neuen Teilbereiche für automatisierte Werbevermarktung – und kann hier kostenlos abgerufen werden.

Hier gehts zur ersten "Europakarte" ihrer Art.