Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

AppNexus eröffnet Datencenter für Echtzeit-Gebote auf Online Inventar

30. September 2010 (asg)

Die Karten werden neu gemischt bzw. müssen neu gezeichnet werden: Die Echtzeit-Anzeigenplattform AppNexus gibt heute die Eröffnung ihres ersten Datencenters außerhalb Nordamerikas bekannt. Der neue Standort in Amsterdam, Niederlande erweitert die Möglichkeiten für Realtime Bidding (RTB) in Europa und im Nahen Osten. AppNexus reagiert damit auf die steigende Nachfrage vonseiten globaler Anzeigenmärkte, Anzeigennetzwerke, Demand-Side-Plattformen (DSPs) und anderer Online-Werbeunternehmen.

Die AppNexus-Plattform bietet ihren Kunden einen vereinheitlichten Zugang zu allen wichtigen RTB-Anzeigenmärkten wie Google DoubleClick oder Microsoft AdECN sowie eine Cloud-Infrastruktur, die deutlich über zehn Milliarden Anzeigenschaltungen täglich bewältigen kann. AppNexus hat sich bereits im globalen Markt etabliert und arbeitet mit Kunden wie mexad in Deutschland, BannerConnect in den Niederlanden und Infectious Media in Großbritannien zusammen.

„RTB hat in den Vereinigten Staaten deutlich an Zugkraft gewonnen und damit die Aufmerksamkeit fortschrittlicher Online-Werbeunternehmen weltweit auf sich gezogen“, sagte Brian O’Kelley, Geschäftsführer von AppNexus. „Geografische Nähe zu den Anzeigenservern der führenden europäischen Publisher und Anzeigeninventare ist allerdings von essenzieller Bedeutung, wenn die Anzeigen in Echtzeit ausgeliefert werden sollen. Wir freuen uns, dass wir mit unserem neuen Datencenter in Amsterdam den Anzeigennetzwerken, DSPs und anderen Kunden im europäischen Markt eine robustere RTB-Funktionalität bieten können. Unsere Partner erzielen überdurchschnittliche Ergebnisse in den USA, und jetzt wird dieser Trend auch weltweit den Online-Werbemarkt umkrempeln.“

Internen Serverdaten von AppNexus zufolge kann das Echtzeit-Anzeigenvolumen in Europa und im Nahen Osten Milliarden Schaltungen pro Tag erreichen. Deutschland steht auf Platz fünf der Weltrangliste beim RTB-Volumen und auf Platz zwei in der Europäischen Union.

„Die Eröffnung des europäischen AppNexus-Datencenters wird die Echtzeit-Gebotskapazitäten von mexad in neue Höhen katapultieren“, sagte Guido Pfister, Geschäftsführer von mexad. „Einen Server in der Nähe zu haben bedeutet, dass die 'Echtzeit'-Auslieferung nun schneller als je zuvor möglich ist. Das bedeutet bessere Anzeigenkaufoptionen in größerem Maßstab für unsere Kunden.“

Das AppNexus-Datencenter in Amsterdam ist im Höchstleistungs-Rechenzentrum Equinix AM1 IBX untergebracht. Es bietet Unterstützung für verschiedene Währungen und Zeitzonen, 24-Stunden-Support und Übertragungslatenzen von weniger als 10 Millisekunden im größten Teil Europas.

DSP, RTB..., alles böhmische Dörfer? Wir empfehlen Ihnen die Glossarseite (bitte runterscrollen) der nun plötzlich veralteten Europakarte von Improve Digital.