Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING - People

Richard Hutton wird CTO bei nugg.ad

22. March 2010 (jvr)

Der Targeting-Spezialist nugg.ad beruft Richard Hutton zum CTO (Chief Technical Officer). Hutton ist bereits seit 2006 als Software Director für Aufbau und Produktentwicklung der nugg.ad Predictive Behavioral Targeting Lösung verantwortlich. In der neu geschaffenen Position als CTO berichtet er direkt an den Vorstand um Stephan Noller und Karim H. Attia.

Hutton zeichnete sich bei nugg.ad maßgeblich für die Entwicklung von Real-Time Targeting sowie Technologien für Performance- und Branding-Kampagnen bei Einhaltung vorgegebener Datenschutzkriterien verantwortlich.

 „Seit dem Beginn seiner Tätigkeit bei nugg.ad ist Richard Hutton ein klarer Innovationstreiber des Unternehmens. Schon vor seiner Zeit bei nugg.ad entwickelte er Realtime-Systeme für führende Unternehmen wie Texas Instruments und ist darauf aufbauend zu einer wahren Kapazität für hochkomplexe Targeting-Anforderungen avanciert. Die Entwicklung neuer Lösungen für den Online-Markt ist die Zukunft unseres Unternehmens und ich freue mich, diese in besten Händen zu wissen“, so Stephan Noller, CEO nugg.ad und Chairman Policy Committee IAB Europe.

Hutton, geboren 1973 in London, hat bei seiner Arbeit stets ein Auge auf neue Technologien und Möglichkeiten. So schuf er jüngst durch den Einsatz des Open-Source Frameworks Hadoop freie Kapazitäten trotz stetig steigender Rechenprozesse und Datenmengen. Das Entwicklerteam, dem Hutton vorsteht, wird zudem momentan erweitert.

„Ich bin sehr stolz darauf, in den letzten Jahren bei nugg.ad eine der führenden Targeting-Technologien entwickelt zu haben. Als CTO werde ich zusammen mit meinem Team die Möglichkeiten von Predictive Behavioral Targeting weiter stark ausbauen und dem Werbemarkt die Lösungen liefern, die er sich seit der Erschließung des Mediums Internet erhofft.“, sagt Richard Hutton, CTO nugg.ad. Vor seiner Tätigkeit für nugg.ad war Hutton als Senior Real Time Systems Designer für den führenden Mikrochiphersteller Texas Instruments R&D tätig. Seine Vita umfasst außerdem relevante Positionen in internationalen Unternehmen wie Sony Networks und Virgin One Account.