Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

VideoWeb wird Mitglied der HbbTV-Initiative

15. December 2009 (rt)

VideoWeb, der Karlsruher Hybrid-Receiver- und TV-Portal-Spezialist ist der HbbTV-Initiative, einem Konsortium von Unternehmen der europäischen Fernsehindustrie, beigetreten. Die neue Interessensgruppe lancierte im Sommer 2009 „Hybrid Broadcast Broadband TV“ (HbbTV).

HbbTV ist ein neuer Standard, der Rundfunk- und Breitbandtechnik kombiniert  und die Verbreitung von Nachrichten-, Informations- und Unterhaltungsangeboten mittels Internetfähiger SetTop-Boxen und Fernsehgeräte ermöglicht. Der hybride Satelliten-Receiver VideoWeb 600S ist eine der ersten SetTop-Boxen der neuen Art, die HbbTV unterstützt und RedButton-Anwendungen wie etwa von ARD, ZDF und RTL sowie VideoOnDemand auf jeden Flachbildfernseher bringt.

Dem europäischen Konsortium gehören renommierte Mitglieder an: u.a. die Rundfunksender Canal+, France Télévision und TF1, das Institut für Rundfunktechnik (IRT), SES Astra, Eutelsat, Software-, Hardware- und Konsumelektronik-Unternehmen wie LG, Philips und Sony und nun auch jüngst VideoWeb. Ihr Hauptanliegen ist die Entwicklung und Etablierung der HbbTV-Spezifikation, um den Konsumenten das zunehmende Content-Angebot einheitlich zugänglich zu machen.

Die verwendete Technik orientiert sich an Standards und Internet-Technologien von Open IPTV Forum (OIPF), Consumer Electronic Association (CEA), Digital Video Broadcasting (DVB) und World Wide Web Consortium (W3C).  Die auf der Basis von HbbTV für alle Rundfunk-verbreitungswege wie Satellit, Kabel und Terrestrik entwickelten Produkte und Mehrwertangebote der Rundfunkanstalten, Internetanbieter und Geräteindustrie sind vielfältig: Sie beinhalten die TV Editionen der Mediatheken, HD-Teletext, elektronische Programmführer, Programm begleitende Radiodienste, Fernsehen auf Abruf, interaktive Werbung, Personalisierung, Abstimmungen, Spiele und soziale Netzwerke.

„Auf VideoWeb werden alle neuen interaktiven Anwendungen der Fernsehsender laufen. Über den ŽRed ButtonŽ auf der Fernbedienung können VideoWeb-Nutzer z.b. die neuen TV-Portale, die neuen EPGs und das neue Super Videotext-Angebot abrufen,“ kündigt Matthias Greve, CEO VideoWeb, an, „wir haben bereits eine Vielzahl von verschiedenen HbbTV-Anwendungen im Test und sind  begeistert von der Qualität, Funktionalität und Interaktivität sowie der Fülle an Inhalten der ersten Anwendungen. Unsere Kunden, die mit der VideoWeb 600S in den besonderen Genuss der neuen Anwendungen kommen und allen Nutzen daraus ziehen können, werden auch begeistert sein.“

VideoWeb mit Hauptsitz in Karlsruhe ist ein Joint-Venture zwischen dem WEB.DE-Gründer Matthias Greve, und Emmanouil Lapidakis, Gründer von Anixe HD, dem ersten frei empfangbaren HDTV Sender. Mit dem HD-fähigen, hybriden Satelliten-Receiver VideoWeb 600S, bietet VideoWeb den Haushalten die Möglichkeit, Flachbildschirm-TV-Geräte Funktionen und Standards nachzurüsten.