Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

Google schnappt sich AdMob

9. November 2009 (rt)

Mountain View – Wie soeben bekannt wurde, wird Google den US-Technologieanbieter für Online-Werbung auf mobilen Geräten, AdMob kaufen. Der Kaufpreis liege bei 750 Mio. Dollar, die Google in eigenen Aktien bezahlen wolle.

Der Abschluss bedürfe noch der üblichen kartellrechtlichen Zustimmung. Seit Juni 2009 blendet Google bereits testweise Anzeigen auf dem Apple-iPhone sowie auf Mobiltelefonen mit dem Betriebssystem Android ein.

Neben der Technologie von AdMob dürfte Google insbesondere am Zugang zu den mobilen Publishern und Werbekunden interessiert sein, die den Marktplatz für mobiles Media-Inventar von AdMob nutzen. Hinsichtlich des Volumens von ausgelieferten Ad Impressions ist AdMob in den USA das bei weitem führende mobile Advertising Unternehmen.

Brancheninsider geben allerdings zu bedenken, dass ein Großteil des AdMob Geschäftsmodells heute noch auf dem iPhone basiert und die Reaktionen von Apple auf diese Übernahme noch nicht ganz klar sein dürften. Vor diesem Hintergrund erscheint das Investment mit dem sehr hohen Kaufpreis von 750 Mio. Dollar doch recht spekulativ.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Wie vertragen sich App-Advertising und Tracking mit Apple-Update und aktuellem Datenschutz? am 12. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wie verändern sich gerade die Möglichkeiten rundum Apps hinsichtlich Tracking, Analyse und Advertising aufgrund der neusten Apple System-Updates und verschärfter Datenschutzbestimmungen. Ist die mobile Welt weniger betroffen, da Cookies weniger bedeutsam sind? Dennoch spielt der User-Consent auch für Apps eine zentrale Rolle. Wie verändert aktuell die Consentabfrage auf unterschiedlichen Ebenen die Verfügbarkeit von Daten für Marketingzwecke? Diese und viele andere Fragen zum Thema wollen wir mit unseren Gästen diskutieren und uns gegenseitig updaten. Jetzt anmelden!