Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

Mobile Werbemittel werden klebrig

29. October 2009 (rt)

In Zusammenarbeit mit United Internet Media hat Plan.Net Mobile ein Werbemittel entwickelt, das beim Surfen auf mobilen Webseiten permanent sichtbar bleibt – auch, wenn Nutzer die Seite nach oben oder unten scrollen: Das so genannte “ Mobile Sticky Ad“ wird jetzt weltweit zum ersten Mal im Rahmen einer Kampagne der Lufthansa vorgestellt.

Auch im mobilen Internet bleibt Werbung ab sofort buchstäblich haften. Dafür sorgt das neue Mobile Sticky Ad, das derzeit Weltpremiere auf den Seiten der Mobilportale von GMX und WEB.DE feiert. Diese neue Sonderwerbeform wurde von Plan.Net Mobile – der Mobile-Unit der Plan.Net Gruppe – in Zusammenarbeit mit United Internet Media entwickelt.

Wenn das “Sticky Ad“ beim Surfen auf einer mobilen Webseite geladen wird, bleibt es dauerhaft am unteren Displayrand mobiler Endgeräte sichtbar – auch, wenn die Seite nach oben oder unten gescrollt wird. Im klassischen Internet ist diese Form der Werbeeinblendung bereits seit langem bekannt – im mobilen Internet, also auf Smartphones oder Handys, stellt sie eine Neuheit dar: »Sinnvoll eingesetzt und gut auf die Zielgruppe ausgesteuert, ist dem 'Sticky Ad' eine extrem hohe Aufmerksamkeit der User garantiert«, sagt Florian Gmeinwieser, Geschäftsleiter von Plan.Net Mobile.

Die Seite wechselt, das Banner bleibt. Was werden die User wohl davon halten?

Für die technische Entwicklung und Umsetzung der neuen Sonderwerbeform zeichnet sich United Internet Media verantwortlich: „Auch in dem noch jungen mobilen Umfeld ist es uns wichtig, unseren Werbekunden immer die neuesten Werbeformen und -formate anzubieten. Für Lufthansa hat Plan.Net Mobile die Möglichkeiten dieser neuen Ad-Technologie optimal umgesetzt, die ab sofort standardmäßig und auch mit Targeting auf unseren mobilen Portalen gebucht werden kann“, erklärt Matthias Ehrlich Vorstand United Internet Media AG.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Wie vertragen sich App-Advertising und Tracking mit Apple-Update und aktuellem Datenschutz? am 12. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wie verändern sich gerade die Möglichkeiten rundum Apps hinsichtlich Tracking, Analyse und Advertising aufgrund der neusten Apple System-Updates und verschärfter Datenschutzbestimmungen. Ist die mobile Welt weniger betroffen, da Cookies weniger bedeutsam sind? Dennoch spielt der User-Consent auch für Apps eine zentrale Rolle. Wie verändert aktuell die Consentabfrage auf unterschiedlichen Ebenen die Verfügbarkeit von Daten für Marketingzwecke? Diese und viele andere Fragen zum Thema wollen wir mit unseren Gästen diskutieren und uns gegenseitig updaten. Jetzt anmelden!