Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Finanzkrise hat Konsumverhalten nachhaltig verändert

1. October 2009 (rt)

Das Zusammenspiel der finanziellen Krise und ihrer sozialer Auswirkungen beeinflussen das Konsumentenverhalten nachhaltig. Diese Entwicklung wird auch Einfluss auf die Werbetreibenden und ihre Kommunikationsstrategien haben so das Ergebnis der internationalen Studie „Changing Times“ von Initiative Media.

Die internationale Untersuchung zur Auswirkung der Rezession auf das Konsumentenverhalten wurde mit Hilfe des agentureigenen Connections Panel durchgeführt. Befragt wurden weltweit über 3.200 Personen in den USA, China, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und Deutschland. Dabei nehmen die Konsumenten die Finanzkrise und ihre Folgen sehr unterschiedlich wahr.

In Deutschland ist zwar die Krise in aller Munde, aber die Deutschen fühlen sich von der Rezession im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, den USA oder China, eher durchschnittlich betroffen. Das eher konservative Sparverhalten der Deutschen spiegelt sich darin wider, dass nur 19 Prozent der Befragten angaben, Geld durch Investments oder andere Sparanlagen verloren zu haben – in den anderen europäischen Ländern waren es 25 Prozent und in den USA sogar 38 Prozent. Dagegen mussten schon 13 Prozent der deutschen Befragten Kürzungen ihres Gehalts in Folge der Rezession hinnehmen.

Von Gehaltskürzungen sind in den anderen europäischen Ländern etwas weniger (11 %) und in den USA jedoch noch mehr Personen betroffen (16 %). China spürt bisher am wenigsten von der Rezession. Das zeigt sich auch daran, dass in China nur 4 Prozent ihren Arbeitsplatz in Folge der Wirtschaftkrise verloren haben, während es in der EU nach eigenen Angaben der Befragten 9 Prozent und in den USA 11 Prozent sind.

Ellen Schmitt, Initiative Media

Ellen Schmitt, Mitglied der Geschäftsleitung, Initiative Media zur Zielsetzung dieses Projektes: „Wir hießen nicht Initiative, wenn wir die in dieser gewonnenen Studie gewonnenen Erkenntnisse nicht in der Praxis zum Nutzen unserer Kunden einsetzen und unsere Mediaempfehlungen und Strategien entsprechend überprüfen würden.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!