ONLINE VERMARKTUNG

Deutsche Jugend kann ohne Internet nicht leben

8. October 2009 (rt)

Im aktuellen EIAA Mediascope Europe Spotlight stehen die Online-Aktivitäten und das Internetnutzungsverhalten der 16 bis 24 Jährigen im Mittelpunkt. Das Ergebnis macht deutlich, welche Bedeutung der Onlinekanal inzwischen für die Jugend hat. 95 Prozent aller 16-24 Jährigen nutzen in Deutschland das Internet. Dabei verbringt diese Altersgruppe laut EIAA durchschnittlich 15,9 Stunden in der Woche im Netz.

Der Studie zurfolge nutzt die “digitale Jugend” in Deutschland das Internet hauptsächlich für Search (94 Prozent), E-Mail Kommunikation (93 Prozent), Social Networks (75 Prozent) und Entertainment. Dabei gaben 97 Prozent der jungen Deutschen an, ohne das Internet nicht leben zu können. Dies ist im europäischen Vergleich ein Spitzenwert (89 Prozent in Europa). Die Top 5 genannten  Webseiten in Deutschland sind: News (68%), Filme (65%), Auktion (55%), Lokale Information (57%) und Musik (56%). Die Studie offenbart zudem, dass  85 Prozent der Befragten innerhalb eines halben Jahres acht Mal im Gesamtwert von 448,- Euro im Internet Produkte erworben hätten.

Die von der EIAA (European Interactive Advertising Association), dem Branchenverband paneuropäischer Online-Vermarkter und Technologiedienstleister, in Auftrag gegebene Studie "Mediascope Europe 2008" befragt jährlich Internetnutzer in ganz Europa. Mit über 9.000 befragten Nutzern, davon mehr als 1.000 in Deutschland, gehört die EIAA Mediascope Europe zu den umfassendsten Umfragen, in denen die Internetgewohnheiten von Konsumenten untersucht werden.

Quelle: Pressemitteilung der EIAA

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 30. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungsmöglichkeiten und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind soziale Medien, die mobile Nutzung und auch der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV Planung und digitale Metriken zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen und mit welchen Methoden wir in der Zukunft rechnen können. Jetzt anmelden!