Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

VW setzt zur Produkteinführung auf Online Gaming

28. July 2009 (rt)

Zur Markteinführung des neuen VW-Polo setzt Volkswagen auf das Downloadspiel Polo-Cup-Online-Game. Volkswagen beschreitet somit erstmals in Slovenien und Österreich im Rahmen der Polo Markteinführung neue Wege im digitalen Mitmachweb und hat gemeinsam mit dem Online-Game-Hersteller Greentube den "Polo Cup" entwickelt.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Autorennspielen gewinnt beim Polo Cup nicht einfach der schnellste Teilnehmer. Es geht darum, mit geringstem Verbrauch möglichst schnell ins Ziel zu kommen – und damit eine möglichst hohe Punkteanzahl zu erreichen. Dass dabei auch Spaß und Unterhaltung nicht zu kurz kommen, dafür sorgt der neue Polo als Hauptdarsteller. Dank umfassenden Spielstatistiken und Online-Ranglisten können die Spieler sofort sehen, wie und wo sie stehen. Zum großem Finale des Polo Cup am 22. November 2009 wartet auf den Sieger ein nagelneuer VW Polo. Darüber hinaus werden über die gesamte Spiellaufzeit 70 Apple iPod nano 8 GB mit POLO Schriftzug vergeben.

„Aus klassischen Werbeansichten ist es uns gelungen, mit unserem erprobten Spielkonzept, eine digitale Direkt-Marketing-Aktion zu starten mit einer enorm nutzbaren hohen Responsefeedback“, so Alfred Hofer, Sales und Marketing Manager der Greentube.

„Wir haben zudem eine Händlerliste in den Registrierungsprozess integriert, sodass Händler in der Lage sein werden, Kundendaten zu nutzen, und die Spieler direkt zum POS-Support verlinkt werden.“

Weitere Infos zum Polo Cup, die Teilnahmebedingungen und den Gratis-Download finden alle Interessierten unter www.polocup.at.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!