VIDEO

Rekordverdächtige Abrufzahlen - Home geht in die Verlängerung

15. Juni 2009 (rt)

Bereits sechs Tage nach dem Filmstart verzeichnete der Umwelt-Dokumentarfilm "Home" von Luc Bessons und Yann Arthus-Bertrand abrufbare Film rund 4,5 Millionen Abrufe auf YouTube weltweit. Die mit deutssprachigem Untertitel unterlegte Version von "Home" erzielte bislang mehr als 600.000 Abrufe und wird mit über 3.000 Nutzerkommentaren heiß diskutiert. "Für Europa und Deutschland sind das rekordverdächtige Abrufzahlen", sagt der Google Sprecher Henning Dorstewitz gegenüber Adzine.

Home läuft auf YouTube

"Home" ist der weltweit erste Film, der zeitgleich im Kino und auf YouTube angelaufen ist. Alleine binnen der ersten 24 Stunden haben mehr als 1,5 Millionen YouTube-Nutzer aus mehr als 200 Ländern die spektakulär visualisierte Hommage an unsere Erde angeschaut. Neben deutschs-prachigen Untertiteln bietet der eigens eingerichtete YouTube-Kanal auch umfassendes Hintergrundmaterial, ein „Making-of“ sowie Fotos und Videos von den Drehorten von "Home". Die ursprünglich bis zum 14. Juni 2009 angesetzte Laufzeit ist nun wegen des Erfolges von den Machern um rund einen Monat  verlängert worden.

Passend zum weltweiten Tag der Umwelt am 5. Juni 2009 lief der Dokumentarfilm über den kritischen Zustand der Erde an. Produziert wurde der Film von Erfolgsregisseur Luc Besson ("Leon – der Profi","Das fünfte Element"). Das 90-minütige Werk ist mit seiner exklusiven Erstausstrahlung auf YouTube der erste Film, der zeitgleich zu seinem Kinostart auch im Internet zu sehen ist. Die Online-Videoplattform bietet der globalen Internet-Community auf verschiedenen Kanälen Sprachversionen des Films wahlweise in Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch. Erste Film-Ausschnitte, Interviews und Einblicke hinter die Kulissen des Filmdrehs laufen bereits auf dem Home YouTube-Kanal.

Mit Hilfe von Google Maps können Internetnutzer zudem eine Weltkarte mit Bildern, Videos und Hintergrundtexten zu dem globalen Projekt aufrufen.