Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Heimann neuer Deutschland-Chef bei TradeDoubler

4. May 2009 (rt)

Muenchen – Torben Heimann uebernimmt die Fuehrung von TradeDoubler Deutschland und folgt damit auf Axel Schoenau. Gleichzeitig vertritt er Deutschland im internationalen Managementteam und arbeitet gemeinsam mit den internationalen Kollegen an der europaweiten Strategie des Unternehmens.

Bisher war Heimann stellvertretender Geschaeftsfuehrer bei TradeDoubler Deutschland. Der 37 Jährige ist seit über drei Jahren bei TradeDoubler tätig. TradeDoubler bietet von Affiliate-Marketing über performanceorientiertes Display-Advertising und Lead Generierung bis zu Suchmaschinenmarketing alle Performance-Marketing relevanten Disziplinen. „TradeDoubler steht heute für Performance-Marketing aus einer Hand. Torben Heimann begleitet die Entwicklung unseres Unternehmens seit Jahren. Er kennt TradeDoubler und den Performance-Markt national und international wie kaum ein Zweiter. Seine Erfahrung, der Tatendrang und die Loyalität zu unserem Unternehmen sind außergewöhnlich“, sagt Bjoern Lindberg, COO, TradeDoubler Group.  
 
Eines der wichtigsten Themen, denen sich Heimann zukünftig widmen wird, ist die Verbesserung der Transparenz, um Advertisern und Publishern die Wirkweise der ineinandergreifenden Kanaele sichtbar zu machen und das Businessmodel Performance Marketing fortlaufend weiterzuentwickeln. „Performance Marketing muss transparent sein. Fuer dieses Motto steht TradeDoubler und dafuer stehe auch ich“, sagt Torben Heimann. „Das Leistungsportfolio TradeDoublers gibt Kunden eine ganzheitliche Perspektive auf ihre Performance-Marketing-Aktivitaeten. Nur so ist es moeglich das komplette digitale Spektrum zu nutzen und den Geschaeftserfolg optimal zu unterstuetzen.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Wie vertragen sich App-Advertising und Tracking mit Apple-Update und aktuellem Datenschutz? am 12. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wie verändern sich gerade die Möglichkeiten rundum Apps hinsichtlich Tracking, Analyse und Advertising aufgrund der neusten Apple System-Updates und verschärfter Datenschutzbestimmungen. Ist die mobile Welt weniger betroffen, da Cookies weniger bedeutsam sind? Dennoch spielt der User-Consent auch für Apps eine zentrale Rolle. Wie verändert aktuell die Consentabfrage auf unterschiedlichen Ebenen die Verfügbarkeit von Daten für Marketingzwecke? Diese und viele andere Fragen zum Thema wollen wir mit unseren Gästen diskutieren und uns gegenseitig updaten. Jetzt anmelden!