Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

Fußball-Europameisterschaft lässt App-Geschäft boomen

16. July 2021 (jm)
Bild: Thomas Serer - Unsplash

Das erste große Sportereignis dieses Jahres, die Fußball-Europameisterschaft, ist vorbei und hinterlässt bei vielen Menschen gemischte Gefühle. Grund zum Jubeln scheint jedoch die App-Branche zu haben. Nach einer Analyse des App-Analytics-Unternehmens Appsflyer zählen hier vor allem Sport- und Liefer-Apps zu den Gewinnern.

“Während der Fußball-Europameisterschaft sind große Budgets ins App-Marketing geflossen und die Rechnung ist aufgegangen: Die EM hat den App-Installationen und In-App-Umsätzen einen enormen Boost beschert. Insbesondere Sport-Apps haben profitiert: Die Downloads sportbezogener Apps in Deutschland stiegen vom 1. Juni bis zum Ende der EM um 146 Prozent. Vor allem an Spieltagen der deutschen Fußballmannschaft gab es einen signifikanten Zuwachs: Im ersten Gruppenspiel um 50 Prozent, im dritten Gruppenspiel waren es sogar 60 Prozent”, kommentiert Ben Jeger, Managing Director Central Europe von Appsflyer, die Ergebnisse.

Darüber hinaus gab es in Deutschland während des Turniers eine verstärkte Nachfrage nach Liefer-Apps für Essen und Getränke. Demnach stiegen am Tag des Achtelfinalspiels der deutschen Mannschaft gegen England die Installationen von Essens- und Getränke-Apps um 20 Prozent. Erwartungsgemäß stiegen auch die Installationen von Glücksspiel-Apps an, etwa für Sportwetten. Europaweit stiegen die Installationen von Glücksspiel-Apps am ersten Tag der EM um 58 Prozent und am Finaltag um 87 Prozent im Vergleich zum ersten Juni.

“Unsere Analyse zeigt auch, dass es zum Teil gewaltige Umsatzsteigerungen gab. Beispielsweise vervielfachten sich die Ausgaben in Glücksspiel-Apps insbesondere an den deutschen Spieltagen – allein im dritten Gruppenspiel um 69 Prozent. In ganz Europa stieg der Anteil der Nutzer:innen, die Geld in Glücksspiel-Apps ausgaben, sogar um unglaubliche 211 Prozent”, so Jeger. “Unsere Auswertung zeigt, wie sportliche Großereignisse die Installationsraten als auch den In-App-Umsatz signifikant steigern können. Auch im Hinblick auf die anstehenden olympischen Spiele und die Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr ist es wichtig für App-Marketer, sich frühzeitig Gedanken zu machen, über welche Kanäle die App bekannt werden soll und einen geeigneten Marketing-Mix zu finden, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und die User:innen auch langfristig zu halten”, erklärt Ben Jeger weiter.