PLATTFORMEN & NETZWERKE

Twitter startet Abo-Modell in Australien und Kanada

4. June 2021 (jm)
Bild: Brett Jordan - Unsplash

Der Social-Media-Gigant Twitter startet mit “Twitter Blue” sein erstes Abo-Modell für Nutzer. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, werden neue Funktionen für zahlende Kunden freigeschaltet. Damit erweitert Twitter seine Monetarisierungsmöglichkeiten, denn bisher verdiente die Plattform ihr Geld ausschließlich mit Werbung. Zunächst startet das Bezahlabo in Australien und Kanada. Wann weitere Länder folgen werden, ist bislang noch unklar.

Twitter führt demnach einige neue Funktionen exklusiv für Abo-Nutzer ein. So sollen Abonnenten von Twitter Blue künftig unter anderem 30 Sekunden lang fertige Tweets verändern oder gespeicherte Tweets in “Bookmark-Ordnern” besser organisieren können. Außerdem bekommen sie eine eigene Kundenbetreuung und “ästhetische” Neuerungen geboten. Unter anderem gibt es die Möglichkeit, das Symbol der Twitter-App und das Farbdesign in der Anwendung anzupassen. Die Nutzer in Australien und Kanada sollen für diese Gimmicks dann monatlich 4,49 Australische Dollar beziehungsweise 3,49 Kanadische Dollar zahlen – ein durchaus stolzer Preis für vermeintliche Spielereien.

Twitter hofft darauf, bis Ende 2023 über 300 Millionen täglich aktive Nutzer zu erreichen und will damit seinen Jahresumsatz bis Ende 2023 auch mithilfe des Abos auf 7,5 Milliarden US-Dollar verdoppeln.