KÖPFE

Ghanem Awn und Steffen Hopf treten Beirat der Elli Academy bei

20. May 2021 (jm)
Bilder: Elli Academy Ghanem Awn und Steffen Hopf

Die vor knapp einem Jahr gestartete Elli Academy, eine Fortbildungseinrichtung und Jobvermittlung für das digitale Marketing, hat nun einen Beirat eingerichtet und diesen gleich mit zwei hochkarätigen Branchenköpfen besetzt. Wie die Institution bekannt gab, treten Ghanem Awn und Steffen Hopf dafür an.

“Ich freue mich sehr, dass sich mit Ghanem Awn und Steffen Hopf zwei langjährige Branchenprofis an maßgeblicher Stelle in der Elli Academy engagieren. Mit ihrer Expertise und ihrem exzellenten Netzwerk werden sie wertvolle Beiträge beim anstehenden Ausbau unserer Akademie und unseres Weiterbildungsprogramms leisten”, kommentiert Ina Krock, Gründerin und Leiterin der Elli Academy, die Personalien.

Mit der Gründung des Beirats, der die E-Learning-Akademie ab sofort beratend begleitet, will die Elli Academy ihre Branchenvernetzung intensivieren. Awn und Hopf treten an die Seite von aktuell 50 Dozenten. Sie sollen schwerpunktmäßig die Themen Kooperationen und Technologie, beziehungsweise Marketing und Vertrieb vorantreiben.

Ghanem Awn verfügt über mehr als 20 Jahre Berufs- und Führungserfahrung aus verschiedenen Positionen im Startup- und Konzernumfeld in der Medienbranche. Awn, der aktuell Managing Partner bei Polarisfactor Digital Architects ist, war maßgeblich am Auf- und Ausbau der Virtual-Minds-Tochter Yieldlab beteiligt. Vor seinem Wechsel zu Yieldlab leitete er das europäische Key-Account-Management der international agierenden DQ&A Group (Incubeta) und war für die strategischen Partnerschaften mit Google Doubleclick und Brightcove verantwortlich.

Steffen Hopf wiederum ist CEO von Julep Media, einem Technologieanbieter für Podcast-Werbung. Er war rund elf Jahre bei Yahoo Deutschland tätig und hatte hier zuletzt die Position des Vice President für Deutschland und Frankreich inne. Nachdem er im Jahr 2006 als Director of Sales bei dem Internet-Unternehmen eingestiegen war, wechselte er zwischenzeitlich für zwei Jahre als Country Manager zu Myspace. Weitere berufliche Stationen führten Hopf zu GMX, Vice Deutschland und Getty Images, wo er die DACH-Region verantwortete. Vor seinem Einstieg bei Julep Media war Steffen Hopf COO des Business-Messaging-Dienstes Tyntec.