CONTENT MARKETING

Martech-Kooperation in Hamburg bietet Commerce Content aus einer Hand

9. December 2020 (jm)
Foto: Dyllan Gillis - Unsplash

Die Verbindung von Content mit der Welt des E-Commerce scheint insbesondere für Werbetreibende attraktiv, bietet aber auch Publishern zunehmend Vorteile. Wie zwei Hamburger Martech-Unternehmen nun bekannt geben, wollen sie in Zukunft intensiv zusammenarbeiten, um entsprechende Commerce-Inhalte für Publisher zu produzieren und die Verbindung der Werbetreibenden damit herzustellen. Dabei handelt es sich um Yieldkit, eine Plattform für In-Text-Werbung sowie Content-Monetarisierung, und C4.Rocks, eine Full-Service-Agentur für Commerce Content. Beides, Content-Erstellung und Monetarisierung, soll dadurch aus einer Hand technologisch umgesetzt werden können und auch auf die Ziele der Advertiser einzahlen.

Yieldkit bietet eine Plattform, die den Content von Publishern mit E-Commerce-Kampagnen von Advertisern vernetzen kann. Dies basiert auf einer semantischen Textanalyse, die bestehende digitale Texte von Medien und User Generated Content erfasst sowie deren Begriffe und Wörter auswertet. Dadurch kann das Unternehmen Performance-Kampagnen im E-Commerce-Umfeld aussteuern. Publishern hilft Yieldkit, indem es eine höhere Nachfrage für Inventar schafft, das mit E-Commerce in Verbindung steht.

Das Start-up C4.Rocks wiederum erkennt auf Basis von Daten-Analysen Konsumentenwünsche und -interessen und erstellt dazu journalistischen Commerce Content für Publisher, den sie monetarisieren können. Dies meint Inhalte wie etwa Shopping-Ratgeber, Preisvergleiche oder Produktvorstellungen. Die Kooperation der beiden Martech-Unternehmen ist also durchaus naheliegend. Publisher und Werbetreibende sollen hier gleichermaßen profitieren und ihre Umsätze bzw. ihre Effizienz steigern.

„Mit Yieldkit haben wir die Technologie und Plattform, mit der wir Content und Commerce perfekt zusammenführen können. Wir können damit Publisher unterstützen, ungenutzte Potenziale zu monetarisieren und Werbekunden profitieren von einem Content-basierten Marketingtool”, kommentiert Daniel Neuhaus, Geschäftsführer von Yieldkit. “Durch die Kooperation mit C4.Rocks erweitern wir unser Spektrum und können unseren Kunden künftig die komplette Produktion von monetarisierbaren redaktionellen Inhalten kombiniert mit unserer semantischen Analyse der Plattform aus einer Hand liefern”, so Neuhaus weiter.

Auch Sebastian Griesbach, Co-Founder von C4.Rocks, freut sich über die Zusammenarbeit: “Wir sind uns sicher, dass wir zusammen mit Yieldkit noch stärker wachsen und qualitativen Commerce Content vielen weiteren Publishern und Advertisern anbieten können.“