Adzine Top-Stories per Newsletter
KÖPFE

Führungswechsel bei Territory: Harzer-Kux löst Dastyari ab

17. January 2020 (jm)
Bild: Soheil Dastyari und Sandra Harzer-Kux; Territory Presse

Zum Jahresbeginn wartet die Content-Marketing-Agentur Territory mit einer echten Überraschung auf. Soheil Dastyari, der die Gruner + Jahr-Agentur innerhalb weniger Jahre auf Erfolgskurs gebracht hat, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. An seine Stelle tritt Sandra Harzer-Kux. Die 47-Jährige wird als Sprecherin der Geschäftsführung die Weiterentwicklung der Agentur mit rund tausend Mitarbeitern vorantreiben.

An der Spitze der Hamburger Content-Marketing-Agentur Territory tut sich einiges. Das Unternehmen unter dem Dach von Gruner + Jahr verliert seinen Sprecher der Geschäftsführung. Soheil Dastyari verlässt auf eigenen Wunsch die Agentur und damit auch den Verlag Gruner + Jahr nach Wortlaut im “besten gegenseitigen Einvernehmen”. Er wird Gruner + Jahr jedoch noch einige Wochen in beratender Funktion zur Seite stehen und sich danach neuen Aufgaben widmen. Um welche Aufgaben es sich dabei handelt, wurde nicht bekannt gegeben.

Dastyari startete seine Karriere im Verlag 2005 in der Unternehmensstrategie. Er baute dabei unter anderem die Wirtschaftsgruppe rund um die Marken Capital und Business Punk in Berlin neu auf und verantwortete als Verlagsgeschäftsführer den Stern sowie diverse Neueinführungen. Vor drei Jahren wurde er dann mit dem Aufbau von Territory betraut. Gruner + Jahr-CEO Julia Jäkel zeigt sich äußerst dankbar für den Einsatz von Dastyari in den vergangenen Jahren: “Soheil Dastyari hat mit seinem Innovationsgeist und seiner Gestaltungskraft gemeinsam mit einem schlagkräftigen Team ein wahres Erfolgsunternehmen der Content Communication gegründet. [...] Für diese Leistung danke ich Soheil von Herzen, ebenso für seinen Einsatz und seine ungezählten Impulse, die ihm G+J über alle die Jahre verdankt.”

Sandra Harzer-Kux an der Spitze von Territory

Dastyaris Position wird in Zukunft von Sandra Harzer-Kux übernommen. Die neue Sprecherin der Territory-Geschäftsführung hat die Erfolgsgeschichte der Agentur bereits maßgeblich mitverantwortet. So entwickelte die 47-Jährige die Content-Communication-Strategie der Agentur, richtete das Unternehmen auf Omni-Channel-Communication aus und etablierte Premium-Audio-Videoproduktionen als zentrales Geschäftsfeld. Julia Jäkel blickt auch hier dankbar in die Vergangenheit und freut sich auf die Zukunft: “Der Erfolg von Territory ist eng mit dem Namen Sandra Harzer-Kux verknüpft. Sie ist Treiberin, Ermöglicherin und Weiterdenkerin. [...] Sie ist Kopf und Seele der Agentur, überaus geschätzt bei unseren Kunden ebenso wie bei den Kolleginnen und Kollegen. Ich freue mich darauf, wie sich Territory weiterentwickeln wird: mit Sandra und dem starken bewährten Geschäftsführerteam an ihrer Seite.” Harzer-Kux arbeitet seit 2007 für Gruner + Jahr, zunächst war sie als Leiterin des Audio- und Bewegtbildbereichs tätig. 2016 gehörte sie zum Gründerteam rund um Soheil Dastyari bei der Entstehung von Territory. Als Sprecherin der Geschäftsführung wird Harzer-Kux nun die zukünftige Weiterentwicklung der Agentur verantworten.