Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Iq Digital wertet Bereich Technologie & Data durch Berufung von Steffen Bax zum Geschäftsführer auf

6. May 2019 (ft)
Bild: iq digital Presse

Der Digitalvermarkter Iq Digital erweitert die Geschäftsführung und verleiht dem Bereich Technologie und Datenmanagement durch diese Veränderung gleichzeitig mehr Gewicht. Der bisherige stellvertretende Geschäftsführer und Prokurist Steffen Bax wird zum Geschäftsführer ernannt und verantwortet ab sofort zusammen mit Christian Herp die Geschäfte des Digitalvermarkters. Herp übernimmt im gleichen Zug die Rolle des Sprechers der Geschäftsführung.

Steffen Bax verantwortet die operative und strategische Weiterentwicklung der Geschäftsbereiche Technologie, Produktentwicklung und Datenmanagement. Schwerpunkte liegen dabei im Ausbau und der Steuerung der Vermarktungssysteme für Programmatic Advertising und Content Marketing im Zusammenspiel mit den klassischen Vermarktungstechnologien.

„Technologie und Daten sind neben qualitativ hochwertigen Umfeldern wichtige Treiber des digitalen Erfolgs und bilden die wesentliche Grundlage künftiger Geschäftsmodelle in der Vermarktung“, erklärt Steffen Bax. Mit seiner Berufung in die Geschäftsführung will Iq Digital seinen Aktivitäten rund um Content Marketing Systeme, Data Advertising und Targeting eine größere Bedeutung verleihen und diese verstärken.

Steffen Bax ist seit 2007 bei Iq Digital tätig. Nach mehreren Stationen, wie Leiter Videovermarktung und Trafficmanagement sowie Director Operating/ Technology Digital ist er 2017 in die Geschäftsführung als stellvertretender Geschäftsführer und Prokurist aufgestiegen. Vor seinem Wechsel zu Iq Digital war Bax bei der Digitalagentur Wunderman in Köln und als Creative Consultant bei Onvista Media beschäftigt.

Die Iq Digital ist ein Gemeinschaftsunternehmen von FAZ Verlag, Süddeutsche Zeitung Verlag, ZEIT Verlag und der Handelsblatt Media Group. Das Portfolio umfasst Publishersites aus den Bereichen News, Finanzen, Wirtschaft, Politik, IT sowie Healthcare – darunter Faz.Net, Handelsblatt Online, SZ.de, WirtschaftsWoche Online und Zeit Online.