VIDEO

André Mendo verlässt Visoon Video Impact

2. November 2018 (ft)
Bild: Visoon Video Impact Presse

Nach der Gründung und dem Aufbau des Bewegtbildvermarkters Visoon Video Impact verlässt Chief Operating Officer André Mendo nach drei Jahren das Joint Venture zwischen Axel Springer und Viacom International Media Networks (VIMN). Mendo soll jedoch zukünftig Viacom in beratender Tätigkeit erhalten bleiben.

Sein Ausstieg erfolge im besten gegenseitigen Einvernehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Künftig will sich André Mendo, der seit 13 Jahren führende Positionen in der Bewegtbildvermarktung besetzte, neuen Herausforderungen stellen.

Mendo hat bei Visoon unter anderem den digitalen Geschäftsbereich, die Verkaufsaktivitäten für den Kindersender Nickelodeon und die Sales Strategy geleitet. Vor seinem Wechsel fungierte er bei Viacom Northern Europe als Vice President (VP) Sales Advertising and Brand Solutions für Deutschland, Österreich und Schweiz (GSA).

Franjo Martinovic, CEO Visoon Video Impact, kommentiert: „Wir danken André Mendo sehr für seinen wesentlichen Beitrag zum Erfolg von Visoon, insbesondere bei der Zusammenführung der beiden Vermarktungsunternehmen Thads Media und Viacom und wünschen ihm für seine Zukunft viel Erfolg.“