Adzine Top-Stories per Newsletter
MARKTZAHLEN

Digitale Nutzung: Mobile über alles!

Von Alexander Vogel, 30. Juli 2018

In Auftrag von ADZINE analysiert die GfK regelmäßig über das GfK Crossmedia Visualizer Panel die Nutzeraktivitäten der deutschen Online-Bevölkerung. Dabei beschränkt sich die Auswertung auf die Bereiche Communication, Shopping/Auctions/Rent, News, Social Networks und Gaming, wobei hier alle Nutzer-Sessions auf Apps und Domains berücksichtigt werden.Der Betrachtungszeitraum lag von Oktober 2017 bis April 2018. Die Ergebnisse der Marktforscher zeigt untrüglich, wie mobile Endgeräte die digitale Mediennutzung der deutschen beherrschen.

Messaging & Kommunikation

© GfK / ADZINE Quelle: GfK Crossmedia Visualizer | Betrachteter Zeitraum: Oktober 2017 – April 2018 | Zielgruppe: Deutsche Online-Bevölkerung

Kommunikationsdienste werden mit aktuell fast 11 Stunden pro Nutzer im Monat überwiegend mobil genutzt. Mit einer Netto Reichweite im April 2018 von annähernd 75% dominiert der WhatsApp Messenger nach wie vor die Kommunikationsaktivitäten der mobilen Nutzer.

Shopping

© GfK / ADZINE Quelle: GfK Crossmedia Visualizer | Betrachteter Zeitraum: Oktober 2017 – April 2018 | Zielgruppe: Deutsche Online-Bevölkerung

Während die mobilen Shoppingdienste im untersuchten Zeitraum um fast 15 Minuten pro Monat zulegen können, verlieren diese im gleichen Zeitraum 28 Minuten auf Desktop/Laptop-Geräten. Unter den Top 5 Mobile-Shopping-Diensten können die eBay Kleinanzeigen mit annähernd 15 Minuten pro Monat den größten Zuwachs seit Oktober 2017 verbuchen.

News & Information

© GfK / ADZINE Quelle: GfK Crossmedia Visualizer | Betrachteter Zeitraum: Oktober 2017 – April 2018 | Zielgruppe: Deutsche Online-Bevölkerung

News und (Produkt-)Informationen zeigen von der Nutzungsdauer pro Monat einen fallenden Trend - ob es sich bei dem kurzen Anstieg innerhalb der letzten zwei Monate im mobile Bereich bereits um eine Trendwende handelt, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Social Media

© GfK / ADZINE Quelle: GfK Crossmedia Visualizer | Betrachteter Zeitraum: Oktober 2017 – April 2018 | Zielgruppe: Deutsche Online-Bevölkerung

Generell zeigt der Platzhirsch Facebook seit einigen Monaten niedrigere monatliche Nutzungsdauern (seit Oktober 2017 Mobile: - 9,1% und Desktop: -5,6%). Diese konnten vor allem durch Instagram und Pinterest kompensiert werden.

Gaming

© GfK / ADZINE Quelle: GfK Crossmedia Visualizer | Betrachteter Zeitraum: Oktober 2017 – April 2018 | Zielgruppe: Deutsche Online-Bevölkerung

Die Nutzer bevorzugen das “Mobile Gaming” gegenüber dem Gaming auf Desktop oder Laptop. Hier sind besonders Spiele Apps gefragt, die man auch schnell mal zwischendurch in in Bus oder Bahn oder bei kurzen Wartezeiten spielen kann (vergl. Top 5 Mobile nach Reichweite).

Über alle Kategorien hinweg

© GfK / ADZINE Quelle: GfK Crossmedia Visualizer | Betrachteter Zeitraum: Oktober 2017 – April 2018 | Zielgruppe: Deutsche Online-Bevölkerung

Die Nutzeraktivitäten in den untersuchten Kategorien, finden vorwiegend auf den mobilen Geräten statt. Hier erfreuen sich die Messengerdienste des Facebook Konzerns besonderer Beliebtheit. Geräteübergreifend erreichen die Apps/Webseiten von Facebook und Amazon sehr hohe Netto Reichweiten.