BRANDING

"Der richtige Zeitpunkt": Cheil Germany übernimmt PP:AGENDA

10. April 2018 (jvr)
Foto: Cheil Germany v.l.: Volker Selle, Rolf Miller

Cheil Germany, Agentur für digitale Kreation und Teil der zur Samsung gehörenden Agenturgruppe Cheil Worldwide baut durch die Übernahme von PP:AGENDA ihre Geschäftsfelder im Public-Sektor aus. Aus PP:Agenda wird Cheil//PP:A. Die PR-Spezialisten sollen innerhalb der Cheil Worldwide Gruppe staatliche bzw. öffentliche Institutionen bei der digitalen Transformation unterstützen.

Cheil Germany's Betätigungsfeld sind Daten und Technologien für kreative Lösungen. Die Nr. 2 im aktuellen Kreativranking des BVDW arbeitet u.a. für Axel Springer, Batiste, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, essence, Hankook, Jägermeister, Lufthansa, paydirekt, Samsung und Volksbanken Raiffeisenbanken. PP:AGENDA, eine renommierte Agentur im Bereich Public, berät Unternehmen und staatliche Institution und hilft ihnen dabei, die immer komplexer werdenden Zukunftsthemen auf die richtigen strategischen Fundamente zu setzen.

Schon vor der Übernahme arbeiteten Cheil Germany und PP:AGENDA eng und erfolgreich zusammen und entwickelten Kampagnen für den öffentlichen Sektor, unter anderem für die Vereinten Nationen oder auch die bundesweite Bildungsinitiative "Digitale Bildung Neu Denken". Nun wird PP:AGENDA Teil von Cheil Germany und ergänzt somit das Leistungsportfolio im Bereich Public Communication. Im gemeinsamen Fokus stehen besonders die Themenfelder E-Mobilität, Digitale Bildung, Nachhaltigkeit, Energiewende und E-Health.

Volker Selle, Cheil Germany

„Die Übernahme von PP:AGENDA ermöglicht es uns, fit für die großen Zukunftsthemen in den Bereichen Bildung, Forschung, Gesundheit, Energie und Mobilität zu werden. Als Agentur wird man diesen Anforderungen nur
gerecht, wenn man ein tiefes Verständnis dieser komplexen Märkte hat und in die Kommunikation einbindet“, sagt

Cheil setzt mit der Integration den substanziellen Wachstumskurs fort und ergänzt das Serviceportfolio, um den Anforderungen des Marktes inhaltlich und strategisch gerecht zu werden. Hierbei trägt man der zunehmenden Komplexität im doppelten Sinne Rechnung, indem das strategische Know-how in Zukunftsthemen von PP:AGENDA mit der ganzheitlichen Kommunikationskompetenz von Cheil ergänzt wird.

Rolf Miller, Cheil//PP.A.

„Ziel ist es, unseren Kunden eine noch ganzheitlicherer Klaviatur an Lösungen zu bieten, um neue Potenziale auszubauen und zu entwickeln. Wir wissen, dass die Themen Energie- und Verkehrswende und Digitalisierung gravierend Politik und Wirtschaft beeinflussen. Entsprechend sind auch zunehmend neue ganzheitliche Beratungsund Kommunikationslösungen gefragt. Das heißt für uns: Wir müssen die Marke PP:AGENDA neu orchestrieren. Deshalb ist jetzt auch der richtige Zeitpunkt, sich gemeinsam mit Cheil neu aufzustellen", so Rolf Miller, verantwortlicher Chief Executive Advisor von Cheil//PP.A.