MOBILE

Startup Accelerator: Axel Springer und Porsche holen Snap an Bord

27. February 2018 (ft)
Bild: Makc76 - Adobe Stock - Bearb.: ADZINE

Porsche und Axel Springer konnten die Snapchat-Mutter Snap für ihr Startup-Förderprogramm gewinnen. Durch der Beteiligung von Snap sollen vor allem Geschäftsideen im Bereich Mobile Content gefördert werden. Die Bewerbungsphase läuft über zwei Monate.

Die Kooperation soll ausgewählten Gründern Zugang zu Fachwissen und dem Netzwerk von Snap Inc. im Bereich Mobile Storytelling gewährleisten. Auch bei der Distribution ihrer Inhalte können die Startups Unterstützung von Snap hoffen. Die Frühphasenunternehmen durchlaufen parallel das reguläre Accelerator Programm, das Startups mit einem 100-tägigen Programm beim Wachstum helfen soll.

Porsche und Axel Springer haben das gemeinsame Förderprogramm für Startups Ende 2017 bekanntgegeben. Axel Springers andere Startup-Schmiede „Plug and Play“ nimmt derweil keine neuen Unternehmen mehr auf.

EVENT-TIPP: Adzine-Live - Edition #2 - Advertising IDs: Funktion und Bedeutung für Advertiser und Publisher am 19. November 2020, 10:00 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf 3rd-Party Cookies basiert, scheinen gezählt. Warum IDs in Zukunft so eine wichtige Rolle spielen sollen und wie sie funktionieren, beleuchten wir in der 2. Edition von ADZINE LIVE Programmatic & Adtech. Wir liefern Antworten auf die unzähligen Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung von Advertising IDs. Jetzt anmelden!